Apple kauft AuthenTec: Gründe für die Übernahme

| 9:07 Uhr | 0 Kommentare

Ende Juli wurde bekannt, dass Apple den Spezialisten für mobile Sicherheit „AuthenTec“ für mehrere Hundert Millionen US Dollar übernommen hat. Schnell kamen Gerüchte auf, wie Apple die eingekaufte Technologie verwenden könnte. Die Erweiterung der Passbook-App in iOS 6 und die Verwendung von Fingerabdrucksensoren waren zwei von mehreren Theorien.

Nun bringen Dokumente der US-Börsenaufsicht SEC ein paar interessante Details rund um die Übernahme ans Tageslicht. 356 Millionen US-Dollar legte Apple für AuthenTec auf den Tisch. Zwar habe AuthenTec zuvor mehrere Unternehmen angesprochen, die entwickelten Technologie zu erwerben, doch erst mit Apple konnte sich der Spezialist auf einen Kauf einigen. Zunächst wollte Apple nur die Lizenzen kaufen, schließlich wurde es doch die gesamte Übernahme. Augenscheinlich sieht Apple deutliches Potential in AuthenTec und wollte schnell und einfach eine bestehende Technologie erwerben.

Ende Juli kamen die Verhandlungen so richtig in Schwung. Beide Unternehmen einigten sich über die Rechte und Lizenzen, sowie die Verwendung der Technologie in Apple Produkten. Sollten die AuthenTec Aktionäre jetzt noch zugreifen, so erhält Apple den Zugriff auf zahlreiche Patente rund um 2D-Fingerabdrucksensoren. Wir sind gespannt, wann sich die Übernahme in Produkten zeigt. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen