Neuer Dock-Anschluss könnte USB 3.0 am iPhone 5 unterstützen

| 13:20 Uhr | 16 Kommentare

Auch wenn noch ein paar Stunden bis zur offiziellen Vorstellung des iPhone 5 vor uns liegen, gilt es als sicher, dass Apple der neuen iPhone Generation einen kleineren Dock-Anschluss spendiert. Nach 10 Jahren hat der 30 Pin Connector ausgedient und soll durch einen neuen und kleineren 9 PIN Anschluss ersetzt werden. Es heißt, dass der neue 9 Pin Anschluss USB 3.0 unterstützen könnte.

Pro USB 3.0 und Contra Thunderbolt?
Die Kollegen von Appleinsider haben sich darüber Gedanken gemacht, warum Apple beim neuen Dock-Connector eher auf USB 3.0 setzen wird und warum sich Thunderbolt nicht so gut eignet. Argument 1 liegt in der Größe. Demnach benötigt ein Thunderbolt-Anschluss mehr Kontakte und somit wäre der Dock-Anschluss größer. Der zusätzliche Chip, den Thunderbolt benötigt, würde ebenso seinen Teil dazu beigetragen. Was beim Mac unproblematisch ist, führe bei den iOS-Geräten allerdings zu Hürden.

Autor Daniel Eran Dilger glaubt daran, dass derzeit der Großteil der Daten mit dem Mac via WiFi synchronisiert werden. Bei großen Datenmengen (z.B. 1080p Videos) könne der Anwender auf die kabelgebundene Variante setzen. Immerhin sei USB 3 zehn Mal schneller als USB 2. Mit der Einführung von „USB 3.0“ in die neuen iOS-Geräte könnte Apple einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz erzielen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

16 Kommentare

  • Daniel R.

    Apple wird mit Sicherheit USB 3.0 verwenden. Warum hat Apple sonst die neuen Macbooks mitUSB 3.0 ausgestattet?
    Einfach mal bisschen logisch denken!!

    12. Sep 2012 | 13:25 Uhr | Kommentieren
  • nick2011

    Ich fände es Total gut wenn das neue iPhone 5 Einen USB 3.0 Anschluss bekommen würde!
    Aber jetzt mal ganz ehrlich solche Spekulationen sollten früher kommen das wenn Apple dies beim iPhone vergisst das sie noch die möglichkeit haben dies einzubauen. Aber Egal.
    Ich Freu mich auf jeden fall auf Heute Abend wer noch?

    12. Sep 2012 | 13:29 Uhr | Kommentieren
  • Mogul

    Weil es außer dem „neuen iPhone“ noch jede Menge anderes zubehör gibt welches USB 3 unterstützt. Schlaumeier , auch mal übern Tellerrand gucken.

    12. Sep 2012 | 13:32 Uhr | Kommentieren
  • Frank

    Auch wenn ich selber einen Mac nutze und einen fehlende Thunderbolt-Unterstützung vermisse. Apple muss als Dockkabel auch weiterhin bei USB bleiben. Schließlich gibt es zig iPhone-Kunden mit Windows-Rechern oder älteren Rechnern, die „nur“ USB Schnittstellen haben.
    Traurig aber wahr: Vermutlich wird sich Thunderbolt auf absehbare Zeit nicht richtig durchsetzen. 🙁

    12. Sep 2012 | 13:36 Uhr | Kommentieren
  • Josh

    Man stelle sich vor, der neue Connector für´s iPhone würde auf Thunderbolt rausgehen…
    Da wären viele Mac-User auf den WiFi-Sync beschränkt und die Windows-User fast alle.
    USB 3.0 ist ja wohl schnell genug um evtl. große Videos und andere Dateien schnell genug rüber zu schieben und wir hätten immer noch die Abwärtskompatibilität zu USB 2.0 🙂

    12. Sep 2012 | 13:38 Uhr | Kommentieren
  • Daniel B.

    „Weil es außer dem “neuen iPhone” noch jede Menge anderes zubehör gibt welches USB 3 unterstützt. Schlaumeier , auch mal übern Tellerrand gucken.“ … schrieb Mogul

    Vollkommen überflüssig und wertfrei diese Aussage!! Muss man hier IMMER anderer leuts Aussagen niedermachen??? Lasst doch die Leute spekulieren und sich freuen. Ist doch nicht abwegig. Mit deiner obigen Aussage kann ich jedoch überhaupt nichts anfangen…Sorry, aber nichts sachliches… Nur wieder anderen einen drücken – „Daumen runter!“

    12. Sep 2012 | 13:42 Uhr | Kommentieren
    • Luigi

      Na komm, der andere war auch nicht gerade höflich. Und Mogul hat mit seiner Antwort absolut recht und nur angemessen geantwortet, wie ich finde.

      12. Sep 2012 | 14:31 Uhr | Kommentieren
    • mogul

      Das die Aussage wertfrei ist wage ich zu bezweifeln !
      Es ging mir nicht darum hier irgendwen runter zu machen, oder gegen Apple zu schiessen, weil ich selbst seit vielen Jahren Applenutzer bin sowohl im Handy als auch im Laptop und iMac Bereich. es ging mir lediglich darum hier mal klar zu stellen das die aussage von Daniel R total daneben war im bezug auf USB3, oder glaubt er wirklich das Apple die MacBooks nur wegen dem „neuen Iphone“ damit ausrüstet. Mein Betrag bezog sich darauf, das es noch jede Menge andere Peripherie die eben auch USB3 nutzt.

      @ Luigi danke !!!!!

      12. Sep 2012 | 17:22 Uhr | Kommentieren
  • iPhone 5

    Die wahren spekulationen kommen eh wieder erst 2h vor der keynote

    12. Sep 2012 | 13:44 Uhr | Kommentieren
    • Daniel B.

      Klar. Ist ja eh immer das gleiche. Ich finds auch immer wieder lustig: der eine weiß es besser als der andere 🙂
      Am besten sind aber immer noch die AntiAppleGuys die uns hier unsere Äpfel madig reden wollen ;-)) ab in s Androidenforum mit euch :-))))))))

      12. Sep 2012 | 13:52 Uhr | Kommentieren
      • iPhone 5

        Ich werde einfach abwarten und es mir sobald es geht vorbestellen 🙂

        12. Sep 2012 | 13:59 Uhr | Kommentieren
  • Jan

    Wieso eigentlich nicht beides? Man könnte doch eine Thunderbolt-Variante zusätzlich anbieten für diejenigen die keinen USB 3.0-Anschluss, dafür aber einen Anschluss für Thunderbolt besitzen! (zB Macbook Air late 2011)

    12. Sep 2012 | 13:56 Uhr | Kommentieren
    • mogul

      jepp das wäre nett

      12. Sep 2012 | 17:35 Uhr | Kommentieren
  • AppleFreak96

    Und wer sagt denn, dass ein Thunderbolt-Chip im iPhone Platz wegnehmen muss? Man könnte die Elektronik doch im Stecker unterbringen, das normale Thunderbolt-Kabel ist ja auch ein aktives Bauteil! So ein Dock-Kabel würde zwar auch viel Kosten, aber es muss ja nicht beim iPhone mitgeliefert werden,
    weil den meisten ja die USB-Version reichen würde 😀

    12. Sep 2012 | 17:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen