Ping wird am 30. September eingestellt

| 11:55 Uhr | 1 Kommentar

Im Herbst 2010 eingeführt, wird Apple Ping am 30. September 2012 beendet. Damit schafft es der Dienst gerade mal auf zwei Jahre. Bei Ping handelt es sich um ein soziales Netzwerk aus dem Hause Apple. Dieses sollte Künstler und Musik-Fans näher zusammenbringen.

Unter anderem heißt es

Ping zeigt dir auch, was deine Freunde und Stars so machen, z. B. was sie gekauft haben und welche Musik ihnen gefällt. Kommentiere deine Songs und Alben und lass so Freunde und die ganze Welt wissen, wie du sie findest.

Nachdem Apple kurz nach der Freigabe von iTunes 10 und Ping den Dienst gefeiert hatte, wurde es sehr leise im Ping. Seitdem hat sich das Netzwerk sicherlich nicht so entwickelt, wie es sich Apple vorgestellt hat. Mittlerweile setzt Apple in iOS und OS X verstärkt auf Twitter und Facebook, es war nur eine Frage der Zeit, bis endlich Schluss war. Das Ende ist nun am 30.09.2012 erreicht.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Altezza66

    Wenn was nicht funktioniert, muss man auch den Mut haben, es zu beenden. Von daher ist es nur konsequent von Apple, diesen Zopf abzuschneiden.

    13. Sep 2012 | 12:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen