27″ iMac 2012 bis zu 54 Prozent schneller als Vorgängermodell

| 20:33 Uhr | 6 Kommentare

Vergangenen Freitag fiel der Startschuss. Apple hat die Bestellmöglichkeit des iMac 2012 im Apple Online Store freigeschaltet. Frühbesteller werden den 21,5″ iMac in den kommenden Tagen erhalten, das 27″ iMac Modell wird Mitte bis Ende Dezember erwartet. Mittlerweile weist Apple bis zu 4 Wochen Lieferzeit aus.

Nachdem wir euch bereits vorgestern einen ersten Geekbench iMac Test (für das 21,5″ Modell) präsentiert haben, gibt es nun weitere Zahlen. Interessanterweise steht dieses Mal der 27″ iMac 2012 im Mittelpunkt. Die Kollegen von Cnet hatten bereits vorab die Möglichkeit, sich das 27″ Modell näher anzugucken.

In einem Cinebench Test erreich das High-End 27″ Modell mit 3,4GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor einen Punktewert von 7,49. Mit diesem Wert schlägt er den schnellsten iMac 2011 (4,85 Punkte) um 54 Prozent.

Zudem zeigt sich die Leistungsstärke des Fusion Drive. Die Hybrid-Festplatte benötigt in einem iTunes Encoding-Test 52 Sekunden, der iMac 2011 mit normaler Festplatte brauchte 86 Sekunden.

Hier findet ihr den iMac 2012 im Apple Store

Kategorie: Mac

Tags: , ,

6 Kommentare

  • David

    So ein Blödsinn! Da werden mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen…
    Der 3.1Ghz i5 aus dem 2011er war nicht der schnellste, es gab auch 2011 einen i7 mit 3.4Ghz…deswegen ist der iMac aus 2012 auch nicht bis zu 54 Prozent schneller, man muss schon die einander entsprechenden Modelle vergleichen…

    02. Dez 2012 | 20:45 Uhr | Kommentieren
  • iDomiX

    Kann David nur Recht geben, den i5 mit dem aktuellen i7 vergleichen macht nicht wirklich Sinn…

    02. Dez 2012 | 21:24 Uhr | Kommentieren
  • AppleFreak96

    Der 3.4 GHz i7 von 2011 hatte 6.78 Cinebench Punkte, der tatsächliche Leistungszuwachs beträgt also 10.5%

    02. Dez 2012 | 23:08 Uhr | Kommentieren
  • DeiffX

    Ich sag nur Werbung & Marketing, unterm Strich 54% Mumpitz!

    03. Dez 2012 | 1:16 Uhr | Kommentieren
    • didda

      Ich würde eher sagen schlecht recherchiert, in der Originalquelle heißt es nirgendwo, dass der iMac so bedeutend schneller wäre als der entsprechende letztjährige.

      03. Dez 2012 | 8:10 Uhr | Kommentieren
  • tomsen

    da gebe ich euch recht. die pc vergleiche zeigen ja das gleiche bild.

    wobei man sagen muss: die graka leistung wuerde mich interessieren…

    03. Dez 2012 | 9:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen