Xerox-CFO wird Corporate Controller bei Apple

| 12:22 Uhr | 1 Kommentar

Das Technologieunternehmen Xerox gab nun bekannt, dass der bisherige Chief Financial Officer Luca Maestri die Firma verlassen und bei Apple ab Februar 2013 als Corporate Controller anheuern wird.

Aus der offiziellen Ankündigung seitens Xerox ist zu entnehmen, dass Luca Maestri dem wirtschaftlich erfolgreichen Unternehmen nach zwei Jahren den Rücken kehrt. Zuvor war er ebenso als Chief Financial Officer (CFO) bei Nokia Siemens Networks tätig.
Maestri wird Xerox noch bis zum Februar erhalten bleiben und beim Übergang des Amtes hin zu einer neuen Person behilflich sein. Xerox hat die Suche nach einem Ersatz bereits begonnen.

Seine ersten Erfahrungen sammelte der 48-Jährige bei General Motors, wo er über 20 Jahre in leitender Funktion in der Finanzabteilung des Autobauers tätig war. Maestri verfügt über einen  Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften sowie über einen Master-Abschluss, den er nach seiner Zeit im italienischen Rom in der Universität in Boston 1991 machte.

In seiner neuen Rolle als Corporate Controller bei Apple wird Maestri in der Hierarchie unter dem derzeitigen CFO Peter Oppenheimer gestellt sein, der seit 1996 beim iPhone-Hersteller beschäftigt wird. Oppenheimer überwacht unter anderem das Controlling, den Bereich der Steuern, die Unternehmensentwicklung sowie Humanressourcen. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Sepp

    Ernsthaft? Humanressourcen?

    Im englischen heisst es human resources, aber das kann man nicht eindeutschen. Auf Deutsch ist das in etwa die Personalabteilung/Personalleitung.

    13. Jan 2013 | 15:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen