iPad 5: Neue Display-Technologie soll Apples Tablet dünner und leichter machen

| 10:45 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des Jahres 2013 rechnet man fest mit dem Nachfolger des iPads der vierten Generation. Dabei werden vor allem Neuerungen im Bereich der technischen Komponenten erwartet, sodass das Tablet mithilfe derselben Touchscreen-Technologie des iPad mini nicht nur deutlich leichter, sondern auch dünner wird.

Dies berichtet das taiwanische IT-Nachrichtenmagazin DigiTimes, das sich auf Quellen aus dem Bereich der Zulieferer stützt. Die Rede ist von einem G/F2-Touchscreen-Display, das im iPad 5 verbaut werden soll. Diese Technik kommt bereits im iPad mini zum Einsatz und sorgt dafür, dass das kleine 7,9-Zoll-Tablet sehr leicht ist. Gerade bei den 9,7-Zoll-Modellen wird man deutliche Veränderungen im Vergleich zum iPad 4 feststellen, wenn diese Gerüchte der Wahrheit entsprechen sollten.
DigiTimes interpretiert zudem, dass Apple aufgrund des optimierten Lieferketten-Managements eine Verwendung der G/F2-Displays für das iPad 5 realisieren können wird.

Zur Produktion der technischen Komponenten für das nächste iPad-Modell soll Apple bereits engen Kontakt mit den japanischen Unternehmen Nitto sowie mit Nissha pflegen. Diese Zulieferer werden angeblich die Touchscreen-Module bereitstellen, während LG Display und Sharp die Bildschirme liefern werden. Fünf Millionen Einheiten pro Monat werden mithilfe dieser Konstellation realisiert.

Das iPad der fünften Generation wird erst später in diesem Jahr erwartet, da Apple gerade erst das iPad 4 in einer 128-GB-Variante eingeführt hat. (via)

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen