Walt Disney: Einlasskontrolle mittels iPod touch, Drehkreuze entfernt

| 10:07 Uhr | 0 Kommentare

Als Teil einer neuen Kundenoffensive, um World Disney World bequemer und einladender zu gestalten, haben die Verantwortlichen des Themenparks in Florida nun die Drehkreuze entfernen lassen und kostümierte Mitarbeiter mit dem iPod touch ausgestattet, um die Tickers der Besucher zu scannen und den Einlass zu kontrollieren.

walt_disney_ipod_touch1

Dieses Pilotprojekt erinnert an eine Entscheidung seitens Apple die Mitarbeiter in den Retail Store mit dem iPod touch und einem Kartenlesegerät auszustatten, damit die Zahlungsabwicklung unmittelbar und nicht nur an der Kasse erfolgen kann. Im Falle von Disney besitzt der iPod touch einen Scanner, um die Barcodes auf den Eintrittskarten zu lesen. Die Mitarbeites sind als „Darsteller“ verkleidet, um für Besucher deutlich einladender zu wirken.

walt_disney_ipod_touch2

Bei den jüngsten Maßnahmen handelt es sich um ein Pilotprojekt seitens Disney, um die Parks in Richtung Hightech-Zukunft zu bewegen. In einer zweiten Phase soll ein MagicBand Armband getestet werden, welches auf RFID setzt und unter anderem als Eintrittskarte, Hotelschlüssel und Bezahlmöglichkeit im Park fungiert. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen