Mobile Safari: 55 Prozent Marktanteil, Apple büßt leicht ein

| 8:51 Uhr | 0 Kommentare

Regelmäßig zum Monatsanfang präsentieren zahlreiche Analysten ihre jüngsten Zahlen zum vorangegangenen Monat. Als erstes meldet sich Net Application zum mobilen Browsermarkt zu Wort. Safari verbucht nach wie vor noch mehr als 50 Prozent des Marktanteils, allerdings holen der Android Browser und Opera mini auf.

mobile_browser_feb_2013

Apples Mobiler Safari Browser ist nach wie vor der dominante mobile Browser, allerdings knabbern die Konkurrenten immer mehr Marktanteile ab. Safari war im vergangenen Monat für 55,4 Prozent des mobilen Browser-Verkehrs verantwortlich. Im Januar waren es noch 61 Prozent und im Juli 2012 waren es 66 Prozent.

Der Android Browser kletterte seit Sommer 2012 um knapp 3 Prozent auf 22,82 Prozent. Im gleichen Zeitraum legte Opera mini um ca. 4 Prozent auf 12,72 Prozent zu. Alle anderen Browser (Chrome Internet Explorer, Symbian, BlackBerry etc.) können die 2 Prozent Hürde nicht knacken.

Vor einigen Monaten haben die weltweiten Android-Verkaufszahlen die Verkaufszahlen von iOS-Geräten überflügelt. Umso erstaunlicher ist das Nutzerverhalten. Nach wie vor greifen Besitzer eines iOS-Gerätes deutlich stärker zu ihrem Gerät, um im Netz zu surfen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen