Apple Patent: Mutltiouch-Eingabe auf ausgeschaltetem Display

| 16:35 Uhr | 2 Kommentare

Apple wurde aktuell ein neues Patent zur Gerätesteuerung zugesprochen, bei dem der Hersteller aus Cupertino eine Methode beschreibt, mit der ein Anwender mit dem Multitouch-Display eines Gerätes interagieren kann, auch wenn keine Inhalte auf dem Display dargestellt werden. Dies soll zur Verlängerung der Akkulaufzeit führen, wenn nicht zwangsläufig eine Benutzeroberfläche benötigt wird.

Das Patent mit der Nummer 8,407,623 „Playback control using a touch interface“ wurde vom US Patentamt zugesprochen und beschreibt eine Methode zur Eingabe über ein Multitouch-Display, bei der keinerlei Inhalt auf diesem dargestellt werden. Das Multitouch-Display ist aktiviert und registriert die Eingabe des Anwender, allerdings wird nichts auf dem Bildschirm dargestellt.

patent_multitouch
Physikalische Knöpfe und Steuerungselemente können die Größe eines Gerätes beeinflussen. Dies kann auf diesem Weg vermieden werden, da der Anwender über das Display Eingaben tätigen kann. Zudem kann der Anwender ohne auf das Display gucken zu müssen, eingaben tätigen. Da keine Knöpfe etc. auf dem Display dargestellt werden, muss der Anwender diese auch nicht präzise treffen.

Apples umschriebene Methode kann neben der einfachen Eingabe auch Eingabekombination wahrnehmen. Ein einfacher Klick, ein Doppelklick und viele weitere Gesten sind möglich.

In erster Linie fällt uns beispielsweise die Musik-Steuerung des iPhones ein. Über das inhaltsleere und „schwarze“ Display könnte das Gerät so Steuerungsanweisungen entgegen nehmen. Das Patent wurde im Jahr 2009 beantragt und wurde nun zugesprochen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

2 Kommentare

  • TheChrystal

    Praktische Idee, durchaus. Die Verwendung mit dem Musik-Player wäre eine sinnvoller Erweiterung.

    Allerdings fände ich es schade, wenn die Lautstärkewippen bei zukünftigen Smartphones wegfallen würden. In manchen Situationen ist das deutlich praktischer, als jedes mal einen Kreis auf dem Display malen zu müssen.

    Weiterhin passiert es bei dünnen Hosen aus Mikrofasern durchaus, dass das Display auf die unmittelbare Nähe zur Haut reagiert. Es wäre ziemlich nervig, wenn bei jedem Schritt der Musikplayer starten und stoppen würde.

    26. Mrz 2013 | 17:04 Uhr | Kommentieren
  • peter

    Gibts schon! Music Controls Pro 6.x in Cydia erlaubt genau diese Möglichkeit!

    26. Mrz 2013 | 23:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen