WiFiSLAM Übernahme: Apple positioniert sich gegen Google

| 6:45 Uhr | 0 Kommentare

Letzten Sonntag wurde bekannt, dass Apple den Indoor-Ortungs-Spezialisten WiFiSLAM gekauft hat. WiFiSLAM hat eine Technologie entwickelt, mit der es möglich ist, ein Smartphon oder anderes Endgerät anhand von WiFi-Signalen in Gebäuden zu orten.

wifislam_logo

Kurz nachdem Apple den Android-fokussierten Dienst (Tool zur Indoor-Ortung für Entwickler) übernommen hatte, wurde der Service auch schon geschlossen. Genau so oder in ähnlicher Form ist Apple in den letzten Jahren regelmäßig umgegangen, nachdem ein Unternehmen geschluckt wurde.

Das Software Development Kit (SDK) für Android ermöglichte es Android-Apps Indoor-Orte eines Endgerätes für Drittanbieter-Apps zu nutzen. Ein SDK für iOS war lange Zeit in Arbeit, wurde allerdings aufgrund von Restriktionen in iOS 5 nicht weiter verfolgt.

Google bietet derzeit schon für eine handvoll Gebäude (Flughäfen, Einkaufszentren) eine Indoor-Ortung für die hauseigene Google Maps Applikation an. Mit der jüngsten Übernahme von WiFiSLAM positioniert sich Apple auf dem Kartenmarkt. Nachdem der Hersteller aus Cupertino in den letzten Wochen und Monaten bereits sein Kartenmaterial aktualisiert hat, dürfte früher oder später die neue Technologie in der Apple Karten-App landen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen