karten app

Karten-Update: Apples Maps zeigt jetzt Bike-Sharing-Stationen an

| 21:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet weiter an seinem Umwelt-Engagement. Dieses Mal widmet man sich jedoch nur indirekt der CO2-Bilanz. So hat Apple seiner Karten-App ein Update spendiert, das insbesondere Fahrradfahrer freuen wird. Ab sofort zeigt die Kartenübersicht in 175 Städten Bike-Sharing-Stationen an. Bike-Sharing-Stationen in der Karten-App Wie Techcrunch berichtet, bietet Apple in Koopera

Apple Karten-App: über 70 Stellenausschreibungen deuten größere Neuerungen an

| 17:51 Uhr | 0 Kommentare

Wie CNBC berichtet, plant Apple sein Maps-Team deutlich zu erweitern. So sucht man derzeit zahlreiche Spezialisten auf dem Gebiet des Kartendienstes. Dabei werden in dem Zusammenhang auch Experten für die Entwicklung autonomer Systeme gesucht. Navigation, Flottenmanagement und autonome Systeme Zum Start der Karten-App gab es vermehrt Kritik, die sich Tim Cook angenommen hatte

Apple sucht Karten-Entwickler: Crowdsourcing, Siri, Passbook

| 14:42 Uhr | 0 Kommentare

Über den holprigen Apple-Karten Start im Jahr 2012 haben wir bereits mehrfach berichtet. Als Apple eine eigene Karten-App in iOS 6 implementierte und Google Maps rausschmiss, war das eigene System schlichtweg noch nicht ausgereift. In den letzten zwei Jahren hat Apple allerdings viele Maßnahmen ergriffen, um die Applikation zu verbessern. Bereits seit längerem heißt es, dass A

Apple schaltet Flyover für Yosemite National Park und Wellington (Neuseeland) frei

| 11:10 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat mit der Veröffentlichung einer eigenen Karten App in iOS 6 vor knapp zwei Jahren auch Flyover eingeführt. Bei Flyover handelt es sich um fotorealistische 3D-Ansichten für bestimmte Regionen. Seit dem Start der Apple eigenen Karten-App sowie Flyover hat Apple zahlreiche Städte und Regionen für dieses Feature freigeschaltet. Zuletzt sind im Juni Tokio und der Zion Natio

Apples Karten-App dominiert in Großbritannien

| 21:42 Uhr | 4 Kommentare

Knapp zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple Google Maps aus iOS rausgeschmissen und eine eigene Karten-App implementiert hat. Nach holprigen Start haben die Entwickler in Cupertino mittlerweile deutlich nachgebessert. Tag für Tag werden Verbesserungen an der Apple Karten-App vorgenommen. Unter anderem werden hierfür Geschäftsleute zum Datenabgleich kontaktiert. Traffi

iOS 8 Beta 5: Anrufliste erhält Informationen aus der Karten-App

| 10:53 Uhr | 0 Kommentare

Nach der Vorstellung eines großen iOS-Updates fallen viele der Neuerungen unmittelbar nach der Installation der Betaversion bzw. der finalen Version auf. Dies mag daran liegen, dass Apple einige der größeren Neuerungen im Rahmen der Keynote explizit beworben hat oder die Neuerungen direkt nach der Installation des iOS-Updates ins Auge fallen. Andere Funktionen wiederum werden

Verbesserungen der Karten-App: Apple kontaktiert Geschäftsleute

| 10:44 Uhr | 0 Kommentare

Rund um die eigene Karten-App ist Apple engagiert denn je. Zugegebenermaßen verlief der Start der hauseigenen Karten-App vor knapp zwei Jahren etwas holprig. Turn-by-Turn Navigation, die Straßenansicht sowie Flyover konnten überzeugen, während die Satellitenbilder und POIs teilweise enttäuschten. Seitdem hat Apple zahlreiche Verbesserungen vorgenommen. Insbesondere das Kartenma

Apple verliert leitenden Karten-Entwickler Chris Blumberg an Uber

| 8:55 Uhr | 1 Kommentar

Chris Blumberg war viele Jahre lang ein wichtiger Entwickler bei Apple. Zuletzt arbeitete er an der Karten-App für iOS und OS X. Nun verlässt Blumberg den Hersteller aus Cupertino in Richtung Uber. 14 Jahre lang stand der Entwickler bei Apple auf der Gehaltsliste, Nachdem er zunächst an Safari für OS X arbeitete, brachte er den Apple Browser auf die iOS-Geräte und arbeitet gle

Apple verbessert täglich die Daten der Karten-App

| 10:47 Uhr | 2 Kommentare

Als Apple vor knapp zwei Jahren seine Karten-App zusammen mit iOS 6 vorstellte, bemerkten viele Anwender zahlreiche Unregelmäßigkeiten innerhalb der App. POIs stimmten nicht, Satellitenbilder waren suboptimal etc. pp. Apple CEO Tim Cook entschuldigte sich öffentlich für den holprigen Start der Karten-App und versprach Verbesserungen. In der Tat hat sich seitdem vieles getan. D

Wöchentliche Verbesserungen: Apple arbeitet an Karten-App

| 15:22 Uhr | 6 Kommentare

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple mit iOS 6 eine eigene Karten-App vorgestellt hat. Kurz nach der Freigabe sah sich Apple massiver Kritik ausgesetzt. In der Tat, die Karten-App lief unrund. Während viele Programmbereiche (Straßenansicht, turn-by-turn Navigation, Flyover) überzeugen konnten, war die Kritik an den Satellitenbildern und POIs berechtigt. Satellitenbild

»

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen