Videos: iOS 7 und Designed by Apple

| 10:51 Uhr | 6 Kommentare

Während der gestrigen Apple Keynote hat der Hersteller aus Cupertino gleich mehrere Videos gezeigt. Zwei der vorgeführten Videos möchten wir euch in diesem Artikel vorstellen.

Das erste Video beschäftigt sich mit iOS 7. Jony Ive und Craig Federighi sprechen über das kommende mobile Betriebssystem. Zunächst geht Ive auf die Designphilosophie ein, um anschließend detaillierter über iOS 7 zu sprechen. Craig Federighi nutzt seine Redezeit, um im Gegensatz zu Ive nicht über Design, sondern über neue Funktionen von iOS 7 zu sprechen. Unter anderem geht er auf Control Center, AirDrop und die Benachrichtigungszentral ein.

Den zweiten Videoclip hat Apple am Ende der Keynote gezeigt. „Designed by Apple in Californa“ lautet der Titel. Das Video geht auf die Bedeutung von Design ein und soll noch einmal verdeutlichen, wie wichtig Design für Apple ist.

This is it. This is what matters. The experience of a product. How will it make someone feel. Will it make life better. Does it deserve to exist. We spend a lot of time on a few great things until every idea we touch enhances each life it touches. You may rarely look at it but you’ll always feel it. This is our signature and it means everything.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

6 Kommentare

  • martin

    der schnellzugriff auf die einstellungen ist von android geklaut! peinlich wen die gleichen sachen wie die konkurenz schon seit jahren hat als so genial beschrieben werden. sollten sich bei google wenigstens bedanken! das neue design sieht sehr billig aus. besonders im kontrast mit der altmodischen form vom iphone mit diesen hässlichen dicken balken oben und unten.

    11. Jun 2013 | 12:29 Uhr | Kommentieren
    • dominik910

      Altmodische Form vom iPhone?? Dann guck dir mal ein Galaxy und sag mir welches Handy besser designed ist…

      11. Jun 2013 | 18:57 Uhr | Kommentieren
    • Gateskeeper

      Das einzig peinliche ist Dein persönlicher Ego-Trip gegen Apple.Wenn man keine Argumente hat, wiederholt man ständig Lügen.
      Die Idee vom Schnellzugriff gab es bereits 2008. Damals konnte man sich mit dem Cydia-Tweek „SB Settings“ von „TheBigBoss“ den Schnellzugriff aufs iPhone holen. Ähnlich verhielt es sich mit dem Notification Center. Zwar hat Apple es verschlafen, dieses Feature rechtzeitig in iOS zu implimentieren, aber zu glauben, Android/Google hätte es zu erst gehabt, ist einfach nur lächerlich. Ich freue mich dennoch über deine Postings, weil es immer wieder amüsant ist, wie sich notorische Apple-Kritiker mit dieser Art von Halbwissen, selbst entlarven. Haupsache aus Prinzip dagegen gewettert

      11. Jun 2013 | 19:05 Uhr | Kommentieren
  • kNu7i

    gibts immer noch keinen clear all button?

    11. Jun 2013 | 13:10 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    APPLE ist immer noch klasse und die Apps brauchen einfach einen schwarzen Hintergrund. Hauptproblem ist wirklich das beschissene Design des iPhone 5 und die Langeweile setzt sich beim 5s fort… Hoffe und warte auf das IPhone 6!!!

    11. Jun 2013 | 13:25 Uhr | Kommentieren
  • martin

    das galaxy ist ganz klar besser designed als das iphone. schau dir mal die dicken ränder ums iphone an. und der schnellzugriff für einstellungen gibts halt dich schon lange bei android. das ist tatsache die jeder weiss und apple machts nach.

    11. Jun 2013 | 19:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen