Apple II DOS-Quellcode im Computer History Museum veröffentlicht

| 22:33 Uhr | 1 Kommentar

apple2dos1

Mit Genehmigung von Apple haben das Computer History Museum und das Digibarn Computer Museum bekannt gegeben, dass der original DOS-Quellcode des Apple II aus dem Jahr 1978 veröffentlicht wird. Der Apple II war der erste „vollständig“ zusammengebaute Computer, der über einen Monitor und ein Diskettenlaufwerk verfügte. Auf der Hardwareseite löste Steve Wozniak die Herausforderungen, nun musste die entsprechende Software her. Bei Apple arbeiteten zum damaligen Zeitpunkt 15 Mitarbeiter und niemand hat das nötige Know-How, um die entsprechende Software zu programmieren.

Aus einem Blogeintrag des History Computer Museum geht hervor, dass Apple mit Paul Laughton von Shepardson Microsystems einen Vertrag geschlossen hat, dass dieser innerhalb von nur sieben Wochen ein „Disk Operating System“ schreiben sollte. 13.000 Dollar sollte dieser für einen Dateimanager, ein BASIC-Interface und weitere Werkzeuge erhalten.

apple2dos2

Die Original-Dokumente wurden eingescannt und stehen nun im Museum zur Ansicht bereit. Der „aggressive“ Zeitplan konnte übrigens nicht ganz eingehalten werden, er wurde um einen Monat verschoben.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Christoph

    Ich glaube nicht, dass in dem Schreiben ein BASIC-Interface (wie damals z.B. beim C64) gemeint ist, sondern dass hier basic wörtlich zu übersetzen ist (ein Grundprogramm, das …). Mit der Programmiersprache BASIC hat das meiner Ansicht nach nichts zu tun.

    14. Nov 2013 | 11:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen