iPad Air: Aktivierungen stiegen am Black Friday um 51 Prozent

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Am Verkaufswochenende nach dem US-amerikanischen Thanksgiving und rund um den Black Friday konnte Apple seine Absätze bei den iPad Airs erheblich steigern, in der Summe um 51 Prozent. Eine aktuelle Studie des Statistikunternehmens Localytics zeigt das iPad Air am sogenannten „Black Friday“ als wahren Kassenschlager. Aber auch das iPad mini, iPHone 5C, iPad mini mit Retina Display, iPhone 5S und iPhone 4S konnten deutlich zulegen.

localytics black friday aktivierungen

Localytics verfolgt die Zahl neu aktivierter Geräte dank eines weit gespannten Netzwerks aus 20.000 einzelnen Apps auf mittlerweile mehr als einer Milliarde Geräten. Da höchstwahrscheinlich nicht alle am Black Friday verkauften Tablets und Smartphones sofort aktiviert wurden, sollten die tatsächlichen Verkaufszahlen noch deutlich höher ausgefallen sein.

Auch das iPad mini konnte einen Anstieg in den Verkäufen erreichen, wenngleich mit 28 Prozent moderater als das iPad Air. Der Absatz von iPhones 5c stieg um 26 Prozent.

Das gute Geschäft geht vor allem auf Sonderangebote der verschiedenen Handelshäuser zurück sowie den Umstand, dass das am 1. November heraus gebrachte iPad Air zu den absoluten Neuheiten zählt.

iPhone 5s und iPad Mini mit Retina Display mussten wohl auch wegen der noch immer beschränkten Verfügbarkeit auf ein besseres Abschneiden verzichten. Vor dem Hintergrund der iPhone Lieferschwierigkeiten der ersten Wochen nach dem Release ist der Erfolg des iPad Air umso erfreulicher.

Hier findet ihr das iPad Air im Apple Online Store

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen