Sonos: Lautsprecher zukünftig ohne Bridge oder Netzwerkkabel nutzbar

| 19:45 Uhr | 1 Kommentar

Sonos macht Spaß, das können wir nicht anders sagen. In unserem ausführlichen Test haben wir uns erst vor wenigen Tagen intensiv mit dem Play 1 und der Playbar beschäftigt. Ein weiterer Test zum Sonos Sub hängt bereits in der Pipeline.

sonos_test1

Nun gibt es weitere Neuerungen aus dem Hause Sonos. Aktuell ist es so, dass zur Vernetzung der Sonos-Lautsprechers eine Sonos Bridge oder eine Kabelverbindung zu einem der Lautsprecher zwingend notwendig ist. Dies soll sich jedoch zukünftig ändern, so dass das gesamte Sonos-System drahtlos genutzt werden kann. Sowohl Bridge als auch der erste Lautsprecher werden derzeit per Kabel mit dem Netzwerkrouter verbunden und bauen anschließend das SonosNet auf, auf dem die gesamte Kommunikation der Lautsprecher stattfindet.

Das SonosNet soll auf das „nächste Level“ gehoben werde, so lässt es der Hersteller im eigenen Blog verlauten. Sonos hat eine Möglichkeit gefunden, die gesamte Kommunikation drahtlos über die Bühne gehen zu lassen. Somit entfällt die Bridge und kein Lautsprecher muss per Kabel angebunden werden. Per Smartphone verbindet ihr euch zukünftig mit dem Sonos-Lautsprecher, gebt euren WiFi-Schlüssel ein und den Rest erledigt Sonos. Der Lautsprecher verbindet sich per WiFi mit dem Internetrouter und baut anschließend das SonosNet auf. Die Sonos Bridge kann zukünftig beispielsweise als Repeater weiterhin genutzt werden. Derzeit befinden sich die Neuerungen noch in der Betaphase, wann die neue Technologie bereit stehen wird, ist unbekannt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Der Jones

    Ahoi!
    Im Text steht das “ Sowohl Bridge als auch der erste Lautsprecher werden derzeit per Kabel mit dem Netzwerkrouter verbunden..“
    Dies ist leider Falschl, nur ein Teil, egal ob Bridge oder LS, muss am Router hängen, alles andere wird dann über SonosNet geklärt.
    Grüße

    10. Jul 2014 | 0:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen