Videos: Handoff bei OS X Yosemite und iOS 8 in Aktion

| 13:01 Uhr | 6 Kommentare

Mit iOS 8 und OS X Yosemite wird Apple auch weiterhin zwei getrennte Betriebssysteme für seine iOS-Geräte sowie die Macs anbieten. Gleichzeitig war allerdings deutlich im Rahmen der WWDC 2014 Keynote zu spüren, dass beide System enger miteinander verknüpft werden.

continuity

Apple möchte seinen Anwendern das richtige Gerät und das richtige System für jeden Zeitpunkt zur Verfügung stellen. Der Hersteller aus Cupertino nennt das Ganze „Continuity“ oder zu deutsch „Kontinuität“. Hierunter fallen verschiedene Funktionen.

Die Continuity-Funktionen in Yosemite und iOS 8 machen Mac und iOS-Gerät zu perfekten Gefährten. Sobald sich iPhone oder iPad in der Nähe des Mac befinden, ermöglicht Handoff den Beginn einer Aktivität auf einem Gerät und die Übertragung an ein anderes. Instant Hotspot macht die Verwendung des Hotspots des iPhone so einfach, wie eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk. Zudem werden Ab sofort sämtliche SMS- und MMS-Nachrichten, die zuvor ausschließlich auf dem iPhone eines Nutzers erschienen sind, auf allen Geräten angezeigt. Man kann SMS- oder MMS-Nachrichten sogar direkt vom Mac senden und iPhone-Telefonate tätigen oder empfangen, indem man den Mac wie eine Freisprecheinrichtung nutzt.

Apple hat die erste Beta Version zu iOS 8 und OS X Yosemite bereits zum Download für eingetragene Entwickler freigegeben. Das Zusammenspiel der beiden Systeme klappt zwar noch nicht reibungsfrei, funktioniert allerdings bereits gut. Die eingebundenen Videos (via MR) hinterlassen einen guten Eindruck, wie auf dem iOS-Geräte oder dem Mac eine Anwendung gestartet und am jeweils anderen Gerät übernommen werden kann.

Ihr startet beispielsweise am iPhone die Karten-App. Durch darafu erhaltet ihr eine Information auf dem Mac und könnte die Karten-App dort übernehmen. Gleiches gilt z.B. für Safari. Ruft ihr am iPhone eine bestimmte Webseite auf, so könnt ihr am Mac problemlos weiterlesen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

6 Kommentare

  • Ulli

    Also das mit den Anrufen ist ja schon ne feine Sache. Hat jmd darüber gelesen, welche Mindestvoraussetzungen gelten? SInd spezielle Hardwareanforderungen gegeben?

    16. Jun 2014 | 13:09 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      WIFI und BT werden benötigt.
      Es handelt sich ja nur um eine Remote-Steuerung und Freisprecheinrichtung (simpel formuliert).

      16. Jun 2014 | 13:20 Uhr | Kommentieren
      • Ulli

        OK, ich kann mich erinnern, daß vor einigen Tagen bzw. Wochen ähnliche Funktionen mittels Drittsoftwäre hier bei macerkopf vorgestellt wurde. Hierzu benötigt man eine spezielle neue Version des Bluetooth.
        Ich habe hier einen iMac Ende 2009. Mit dieser Drittlösung wäre das mit nem iMac diesen Altern nicht möglich.

        16. Jun 2014 | 15:03 Uhr | Kommentieren
        • Ray

          Das war dann wohl BT4.0

          Aber das sollte für Apple kein Problem sein. Ausser der Stromverbrauch wäre zu hoch und sie lassen es deshalb bei älteren Modellen weg.

          16. Jun 2014 | 15:40 Uhr | Kommentieren
  • Jule

    Hallo Ihr schlauen Lateiner, Kontinuität heißt auf deutsch Durchgängigkeit.
    Sprekken Sieh auch deutcsxh?
    LG 🙂

    16. Jun 2014 | 13:45 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Kontinuität ist ein deutscher Begriff. Es gibt so vieles, was einfach eingedeutscht wurde. Das heisst dann aber eben nicht mehr, dass es kein deutscher Begriff ist.

      16. Jun 2014 | 15:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen