Reuters: iWatch besitzt 2,5“ Display, drahtlose Lademöglichkeit sowie Pulsmesser, ab Oktober erhältlich

| 21:43 Uhr | 3 Kommentare

Gerüchte rund um die sogenannte iWatch gibt es viele. Fakten hat Apple bis dato jedoch noch nicht geschaffen. Dies soll sich noch im Laufe des Jahres ändern. Tim Cook hat bereits mehrfach zu verstehen gegeben, dass Apple noch dieses Jahres neue Produkte in neuen Produktkategorien vorstellen wird. In erster Linie denken wir bei einer solchen Aussage an die iWatch.

iwatch_konzept_hajek

In dieser Angelegenheit melden sich am späten Donnerstag Abend die Kollegen von Reuters zu Wort. Von einem Insider will die Nachrichtenagentur erfahren haben, dass Apples Partner Quanta Computer Inc im Juli mit der Massenproduktion beginnen wird.

Mit diesem Produkt will Apple sein erstes „tragbares“ Produkt vorstellen. Es heißt, dass die iWatch über ein 2,5“ Display verfügt. Das Display soll leicht rechteckig sein, so eine Informationsquelle. Weiter heißt es, dass die iWatch leicht gekrümmt sein wird, ein Touch-Display sowie eine drahtlose Lademöglichkeit besitzen wird.

Innerhalb der ersten 12 Monate könnte Apple 50 Millionen Einheiten verkaufen, so der Insider. Derzeit befindet sich die iWatch bei Quanta in der Testproduktion. Quanta soll für 70 Prozent der Produktion verantwortlich sein. Für Oktober wird der Marktstart erwartet. Dies deckt sich mit der Information, dass Apple ein Special Event für die iWatch im Oktober plant.

Auch hinsichtlich der Komponenten hält Reuters ein paar Informationen bereit. LG Display soll der exklusive Displaylieferant für die iWatch sein. Ein verbauter Pulsmesser soll von dem in Singapore ansässigen Unternehmen Heptagon geliefert werden. Das eingebundene Foto zeigt ein iWatch Konzept, welches vor ein paar Wochen aufgetaucht ist.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Eric

    2,5er Bildschirm ? , das nenne ich mal ein richtiges Brett .. Wo soll denn das hin ?

    20. Jun 2014 | 9:39 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Also wenn die geplante iWatch so aussieht wie auf irgendeiner dieser bisher erstellten „Mockups“ (sei es als Streifen-Armband oder als Klotz so wie hier) irgendwelcher „Experten“ oder „Insider“, dann gibt es nur eine einzige Alternative: MOTO 360!
    Die bisher geilste Uhr aller Smart-Watches! Das ist mal ein Meisterwerk! Und solange Apple nicht etwas in dieser Art präsentiert, wird es nur ein schlechter Schnellschuß und Apple hat mal wieder nur nachgebaut.

    Bis zur Vorstellung einer iWatch irgendwann mal müssen wir aber leider noch täglich mit irgendwelchen Berichten und „Facts“ leben :((

    20. Jun 2014 | 10:55 Uhr | Kommentieren
    • Eric

      stimmt , die ist nicht übel . Bloß – es gibt sie nicht , bis dato sieht man nur irgendwelche Teaser und Videos ohne das Teil, dafür mit Lobeshymnen . Fakten existieren auch keine , also erst mal abwarten bis das reale Produkt tatsächlich auf dem Markt ist ..

      20. Jun 2014 | 11:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen