13“ MacBook Pro ohne Retina Display wurde um 100 Euro im Preis gesenkt

| 6:36 Uhr | 5 Kommentare

Bis auf ein Modell hat Apple vor geraumer Zeit alle MacBook Pro Modelle ohne Retina Display aus dem Programm genommen. Nur noch ein klassisches 13“ MacBook Pro kann bestellt werden. Während Apple im Laufe des gestrigen Tages das MacBook Pro mit Retina Display aktualisiert und mit schnelleren CPUs und mehr Arbeitsspeicher (Einsteiger-Modell) bestückt hat, blieb das Non-Retina MacBook Pro wiederholt außen vor. Allerdings wurde das Modell am heutigen Dienstag im Preis gesenkt.

macbook_pro_non_retina

Apple bietet das 13“ MacBook Pro mit Dual-Core Intel Core i5, 4GB Ram, 500GB Festplatte, Intel HD Graphics 4000 zum Preis von 1099 Euro. Noch gestern kostete das Gerät mit 1199 Euro  100 Euro mehr.

Solltet ihr nicht zwingend ein integriertes DVD-Laufwerk und eine 500GB Festplatte (zum verhältnismäßig kleinen Preis) benötigen, so können wir euch nur dringend raten, zum MacBook Pro mit Retina Display zugreifen. Ihr verzichtet zwar auf ein internes Laufwerk, habt aber deutlich mehr Leistung unter der Haube. Einziges Manko könnte die Festplattengröße sein. Das 13“ Retina MacBook Pro mit 512GB SSD kostet 1799 Euro.

Hier findet ihr das MacBook Pro im Apple Store

Kategorie: Mac

Tags: ,

5 Kommentare

  • Anton Leitner

    Mediamarkt bot das Non-Retina gestern für 999€ minus 19% an. Wenn man dann noch z.B. eine Crucial M500 480GB SSD kauft und in der Lage ist (oder jemanden kennt) das Laufwerk zu wechseln, ist selbst dieses Gerät für um die 1000€ doch preislich weit weg vom 13″ Retina ….

    30. Jul 2014 | 8:00 Uhr | Kommentieren
    • iArnold

      Das Ding hat noch Ivy Bridge drin, die Dinger sind schon über 2 Jahre alt. Da ist es auch in keinster Weise sinnvoll, bei so einem Angebot zuzuschlagen.

      30. Jul 2014 | 9:49 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Ja, ist noch weit weg vom Retina, aber hat kein Retina, die SSD ist langsamer, es ist viel dicker und schwerer, es hat nur 4GB RAM, kein Bock nachzugucken, aber ich nehme an auch kein BT4.0 und kein ac-WLAN…. Es fehlt einfach so dermaßen viel, von der CPU- und Grafikleistung mal ganz abgesehen.

      30. Jul 2014 | 11:17 Uhr | Kommentieren
      • Alex

        BT 4 schon, aber nur n-WiFi. Dazu nur 13″, von daher kann ich es auch nicht verstehen, wie man da noch zuschlagen kann. Da neme ich noch ein ganz wenig mehr Geld in die Hand (wenn man fininziert macht das sowieso nichts mehr aus) und hole mir ein aktuelles 2014er Retina Modell. Fertig aus.

        30. Jul 2014 | 11:26 Uhr | Kommentieren
  • unich

    Also ich finde es für ein 2 Jahre altes Modell immer noch zu teuer…

    Vergleichbare Windows Modelle liegen ja nur um 300, gut die haben kein Metallgehäuse, darauf kann man aber verzichten.

    30. Jul 2014 | 8:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen