OutBank 1.4: Update bringt Hintergrundaktualisierung, aktives SSL-Pinning und mehr

| 16:44 Uhr | 2 Kommentare

Es wird mal wieder Zeit, einen Blick auf die Banking-App OutBank zu werfen. Nach anfänglicher Kritik hat sich diese in den letzten Monaten stark verbessert. Am heutigen Tag geben die Entwickler OutBank 1.4 frei und implementieren weitere neue Funktionen.

outbank14

OutBank ist eine mehrfach prämierte Banking-App für all Ihre Bankkonten und Kreditkarten. Ihr könnt aus der App heraus eure Bankgeschäfte führen und z.B. Kontostände abrufen, Überweisungen tätigen, Auswertungen erhalten uvm.

OutBank 1.4 für iOS ist da

In den Release-Notes zu der heute veröffentlichten App heißt es

  • Neu: Hintergrundaktualisierung – Neue Umsätze vorhanden? OutBank DE aktualisiert auf Wunsch Ihre Konten automatisch im Hintergrund.
  • Neu: Maximale Sicherheit durch aktives SSL-Pinning – Als erste iOS-Banking-App überhaupt prüft OutBank DE bei jedem Verbindungsaufbau die Identität der Bank über digitale Live-Zertifikate. So wird sichergestellt, dass OutBank DE tatsächlich nur mit Ihrer Bank kommuniziert und somit vor sogenannten „Man-in-the-middle-Angriffen” geschützt ist.
  • Hinzugefügt: Santander Bank mit Abfrage von Cashback- und Girokonten
  • Abruf von neuen Sparkassen-Umsätzen stark optimiert
  • Unser Support ist jetzt direkt aus der App über „Menü“ > „Support“ erreichbar
  • Diverse Anpassungen für VoiceOver-Unterstützung
  • Weitere Verbesserungen und Bugfixes

Die App kann kostenlos geladen und 30 Tage kostenlos genutzt werden. Überzeugt euch die App und möchtet ihr diese gerne weiternutzen, so fallen pro Monat 0,89 Euro bzw. im Jahresabo 8,99 Euro an.

Outbank 1.4 ist 70,9MB groß, verlangt nach iOS 7.1 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Kategorie: App Store

Tags:

2 Kommentare

  • Erdi

    Schade das die Entwickler von Out Bank zu dumm sind, um in die Out Bank 2 APP (einmal 4,99€ dafür ausgegeben) Touch ID zu implementieren.
    Ach oder ist das nur reine abzocke? Das man Out Bank DE mit einem Abo kaufen soll?!?

    19. Mrz 2015 | 19:34 Uhr | Kommentieren
  • Sven77

    Ich finde des Modell okay. So werden immerhin die laufenden Entwicklerkosten abgedeckt. Einmal bezahlen und dann etliche Jahre kostenlose Updates erhalten, ist für Entwickler nicht gerade so prickelnd.

    19. Mrz 2015 | 19:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen