Pebble: Software-Update bringt Unabhängigkeit

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Pebble gehört mit seinen Uhren sicherlich zu den Smartwach-Vorreitern. Allerdings könnten uns die bisherigen Modelle nicht überzeugen. Wirkte alles ein wenig klobig und im Funktionsumfang beschnitten. Dies ist jedoch Geschmacksache und das Unternehmen konnte zahlreiche Smartwatches verkaufen. Zuletzt strauchelte das Unternehmen und Pebble wurde im letzten Jahr von FitBit übernommen.

Pebble: Update bringt Unabhängigkeit

Für diejenigen, die eine Pebble Smartwatch ihr eigen nennen, gibt es nun gute Nachrichten. Nach der Übernahme durch Pebble gab es zunächst Unsicherheit bei den Kunden. Niemand konnte genau abschätzen, wie es mit Pebble weitergeht. Nun gibt Pebble in Form eines Software-Updates jedoch ein klares Statement und macht die Smartwatches unabhängig von den Pebble-Servern.

Im App Store steht die Pebble App ab sofort in Version 4.4 als Download bereit. In den Release-Notes macht FitBit darauf aufmerksam, dass man die App aktualisiert habe, um das Pebble-Smartwatch-Erlebnis zu erhalten. Daher habe man die Abhängigkeit der Cloud-Services entfernt.

Dies bedeutet, dass die Pebble Smartwatches auch genutzt werden können, wenn die Server abgeschaltet werden. Der Login-Prozess kann fortan übersprungen werden. Apps und Firmware-Updates können unabhängig auf den Pebble-Uhren installiert werden. Darüberhinaus gibt es noch ein paar kleinere Verbesserungen für die App.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen