11.000 Parkplätze: Kein Parkplatzmangel im Apple Park

| 21:29 Uhr | 0 Kommentare

Wer kennt das nicht? Auf der Suche nach einem Parkplatz, fragt man sich ob sich die Stadtplanung bei der Anzahl der verfügbaren Parkgelegenheiten schlichtweg verschätzt hat. Den Angestellten des Apple Parks in Cupertino sollte dieser Gedanke jedoch nicht aufkommen, denn Apple stellt seinen Mitarbeitern 11.000 Parkplätze zur Verfügung.

11.000 Parkplätze für 14.000 Mitarbeiter

Der Apple Park wird für 14.000 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz bieten. Wie The Economist treffend anmerkt, wird nicht jeder Angestellte mit seinem eigenen Auto zur Arbeit fahren. Mindestens 28 Prozent werden voraussichtlich auf eine andere Weise anreisen. Immerhin bietet Apple seinen Mitarbeitern eine kostenlose Fahrt zur Arbeit mit Shuttle-Bussen an. Innerhalb der Anlage können anschließend kostenlos Fahrräder ausgeliehen werden, um die Kurzstrecken zwischen den Gebäuden zu überbrücken.

Die Parkplatz-Formel

Insgesamt gibt es eine Parkplatzfläche von 325.000 Quadratmeter. Im Vergleich beträgt die Bürofläche 318.000 Quadratmeter. Doch woran liegt diese großzügige Planung? Hat Tim Cook die gleichen Parkplatzprobleme wie wir oder ist gar ein flächendeckender Einpark-Test des Apples Cars geplant? Weder noch, die örtlichen Bauvorschriften setzen eine bestimmte Menge an Parkplätzen in Abhängigkeit von der Bürofläche voraus, sodass Apple auf diese große Parkplatzfläche nicht verzichten kann.

Eine Rechnung mit denen Umweltschützer nicht zufrieden sind. In den USA erfreut sich der öffentliche Personenverkehr keiner großen Beliebtheit. Dies wird sich ohne die Notwendigkeit von Alternativen auch nicht ändern. Bis das selbstfahrende Auto, wir warten immer noch auf das Apple Car, seine Serienreife erlangt hat, wird noch einige Zeit in das Land gehen. Wenn wir dann soweit sind, werden viele dieser großzügigen Parkflächen leer stehen.

Apple Park eröffnet in April

Der Apple Park soll noch diesen Monat seine Eröffnung feiern. Wer schon mal einen Überblick erhalten möchte, kann dies gut in dem Drohnen-Video von Matthew Roberts. In dem Video kann die Parksituation schon gut eingeschätzt werden, wie ihr auch in unserem Artikel-Bild aus dem Video erkennen könnt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen