iPhone 8 setzt auf Animojis: 3D animierte Emojis anhand eures Gesichtsausdrucks verwenden

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Knapp zwei Jahre ist es her, dass im November 2015 bestätigt hat, dass  das Unternehmen Faceshift sowie die dahinterstehende Technologie gekauft hat. Nun könnte genau diese im iPhone 8 landen.

iPhone 8 setzt auf Animojis

Faceshift hat eine Technologie entwickelt, die Gesichtszüge und Gesichtsausdrücke in Echtzeit erkennt. Die erkannten Gesichtsausdrücke können auf virtuelle Charaktere übertragen werden. Genau so eine Funktion hat 9to5Mac in der bisher unveröffentlichten iOS 11 Gold Master entdeckt.

Die iOS 11 GM wurde den Kollegen wenige Tage vor der Apple September Keynote zugespielt und diese wird natürlich ausführlich untersucht. Dabei ist eine neue iPhone 8 Funktion namens „Animoji“ aufgefallen. Diese nutzt die Frontkamera und eine 3D Gesichtserkennung, um euren Gesichtsausdruck zu erkennen und diesen auf ein Emoji zu übertragen.

Dabei stehen unterschiedliche Emojis zur Auswahl, u.a. ein Einhorn, ein Fuchs, Ein Schwein, ein Hase, ein Affe, ein „AA-Haufen“ und mehr. So könnt ihr in der iMessage-App zukünftig euren Gesichtsausdruck nutzen, um Emojis bzw. Animojis zu versenden. Diese Funktion steht aufgrund des 3D Sensor ausschließlich auf dem OLED iPhone 8 zur Verfügung.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.