Waipu.tv im Test: Internet-Fernsehen mal anders – 1 Monat gratis testen

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Ob Netflix, Amazon Prime Video oder maxdome, die Auswahl von VoD-Inhalten ist groß, nur ist das keine Garantie für eine gute Unterhaltung. Oft kommen die neusten Serien zuerst im TV-Programm, auch Shows findet man in der Regel nur bei den TV-Sendern. Wer keine Lust auf eine Sat-Anlage, DVB-T oder einen Kabelanschluss hat, greift einfach zur TV-App. Diese bietet sogar den Vorteil, dass man das Programm immer dabei hat. Einer der beliebtesten Dienste ist waipu.tv. Hier kann man ab 4,99 Euro im Monat das TV-Programm streamen und aufnehmen. Wir haben mit der cleveren TV-Alternative eine Runde durch die TV-Landschaft gedreht und zeigen was euch erwartet.

TV-Streaming 2.0

Mit waipu.tv wird das klassische TV-Konzept komplett überarbeitet. Zunächst erhaltet ihr mit der zugehörigen App einen TV-Empfänger, einen Videorekorder, eine TV-Zeitung und eine Fernbedienung. Genau genommen benötigt ihr nur ein Smartphone oder Tablet mit Internetzugang und es kann losgehen. Über die App kann auf dem iPhone oder iPad problemlos gezappt und aufgenommen werden. Unterwegs mag dies eine klasse Lösung sein, zu Hause wollen wir jedoch auf dem großen TV-Bildschirm das Programm genießen. Hier fängt es an interessant zu werden. So wird die iOS-App in Kombination mit einer weiteren App, die auf dem TV läuft, zur ultimativen Fernbedienung.

Ein Highlight ist hier die Möglichkeit eine Sendung auf dem iPhone zu sehen, während auf dem TV eine andere läuft. Gefällt uns das „iPhone-Programm“, werfen wir es mit einer Wischgeste auf dem Fernseher. Somit können wir während das Programm auf dem TV läuft, in der App nach einem neuen Sender suchen, inklusive Livebild.

Es gibt noch weitere interessante Funktionen und Vorteile. Beispielsweise können wir mit der App-Fernbedienung Aufnahmen starten und planen, hierfür durchstöbern wir einfach den EPG und wählen aus, was aufgenommen werden soll. Praktisch ist hier auch die Funktion der Serienaufnahmen, mit der automatisch alle Folgen unserer Lieblingsserie aufgenommen werden. Weiterhin können wir per Timeshift das laufende Programm pausieren und in der elektronischen Programmzeitung stöbern. Gespeichert werden die Filme und Serien in der Cloud. Aufnahmen und Pausen sind jedoch bei einigen Sendungen nicht möglich. Dies gilt für ProSieben, Sat.1, kabel eins, sixx, ProSieben MAXX, Sky Sport News HD, kabel eins Doku sowie Sat.1 Gold.

Tipp: Waipu.tv wird auch von der StreamON-Option der Telekom unterstützt. Somit kann das mobile TV auch unterwegs genutzt werden ohne das wertvolles Datenvolumen verbraucht wird. Neben waipu.tv werden u.a. auch Apple Music, YouTube, Netflix und Sky Go unterstützt.

Die Sender

Waipu.tv bietet derzeit über 60 Sender, wenn man einige regionale und einen Internet-Sender mitzählt. Wichtig sind für die meisten Zuschauer jedoch Top-Sender wie Das Erste, ZDF, RTL, Sat.1 oder ProSieben, die alle mit an Bord sind.

Comfort und Comfort Special

Mobilcom-debitel hat zwei Pakete geschnürt:

Im Comfort Paket sind alle Kanäle von waipu.tv enthalten. Weiterhin kann die mobile App-Integration und der digitale Videorekorder mit einer Timeshift-Funktion genutzt werden. Insgesamt bietet der Rekorder eine Aufnahmezeit von 25 Stunden. Das Comfort-Paket kostet 4,99 Euro im Monat. Ihr könnt den Vertrag jeweils bis 14 Tage vor Ablauf des Monats kündigen.

Das Comfort Special-Paket beinhaltet zusätzlich noch eine Mobil-Option für Fernsehen unterwegs. Der Tarif kostet in diesem Fall 7,99 Euro im Monat und hat eine Laufzeit von 24 Monaten.

Voraussetzungen für waipu.tv

Um mit waipu.tv fernzusehen, ist eine Internetverbindung mit mindestens 6 MBit/s und die kostenlose App notwendig. Für den vollen Funktionsumfang laufen zwei Apps parallel. Das iPhone oder iPad dient als Steuerzentrale und als zweiter Bildschirm. Auf dem TV bietet sich entweder Googles Chromecast oder die App für Amazons Fire TV an. Die Fire TV App kommt auch mit einer kleinen Besonderheit, so können die Sender bei Bedarf auch mit der normalen Fernbedienung umgeschaltet werden, was praktisch ist, wenn das iPhone gerade einmal nicht zur Hand ist.

Alternativ können moderne Android TVs auch die Android App von waipu.tv verwenden. Eine App für das Apple TV ist derzeit in Arbeit. Ein Datum für die Veröffentlichung konnte waipu.tv jedoch noch nicht nennen.

Fazit

Die Bedienung über das iPhone ist zwar anfangs noch ungewohnt, nach einigen Testläufen möchten wir sie jedoch nicht mehr missen. Besonders die Funktion als zweiter Bildschirm, um beispielsweise zu überprüfen ob in einem anderen Kanal die Werbung noch läuft, weiß man schon nach kurzer Zeit zu schätzen. Die Umschaltzeit ist schnell genug, wobei das Fire TV hier etwas schneller schaltet als der Chromecast. Die Qualität der Sender ist mit dem normalen SD-Bild der TV-Sender vergleichbar.

Unterm Strich bleibt ein zukunftweisendes Konzept, welches uns sehr gut gefallen hat. Dazu ist der monatliche Grundpreis von 4,99 Euro für das Comfort-Paket ein sehr faires Angebot. Wir empfehlen euch den Gratis-Monat in Anspruch zu nehmen und mit dem Angebot einen Testlauf zu unternehmen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.