Apple kauft Texture – Digitale Zeitschriften-Flatrate

| 17:18 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass das Unternehmen die digitale Zeitschriften-Flatrate Texture gekauft hat. Der Service wurde bisher von Next Issue Media LLC betrieben und wechselt nun den Besitzer.

Apple kauft Texture

Bei Texture handelt es sich um einen digitalen Zeitschriften-Service. Abonnenten von Texture erhalten mit ihrer monatlichen Abo-Gebühr unbegrenzten Zugriff auf zahlreiche digitale Zeitschriften. Über 200 Zeitschriften bietet Texture an und Kunden haben die Möglichkeit, ohne zeitliche Beschränkung durch diese zu stöbern. Dabei werden nahezu alle Zeitschriften-Genres abgedeckt. Mit von der Partie sind unter anderem folgende Titel: People, Vogue, Rolling Stone, National Geographic, GQ, Sports Illustrated, Wired, Maxim, Men’s Health, GQ, Bloomberg Businessweek, ESPN The Magazine und Entertainment Weekly.

“We’re excited Texture will join Apple, along with an impressive catalog of magazines from many of the world’s leading publishers,” said Eddy Cue, Apple’s senior vice president of Internet Software and Services. “We are committed to quality journalism from trusted sources and allowing magazines to keep producing beautifully designed and engaging stories for users.”

Texture wurde 2010 gegründet und wurde in den letzten zum Markführer auf dem Gebiet der Zeitschriften-Abo-Services. Im Jahr 2016 wurde Texture vom App Store Team zu einer der beliebtesten Apps gewählt.

Eine Summe, die Apple für die Übernahme auf den Tisch gelegt hat, wird nicht kommuniziert. Welchen Sinn und Zweck Apple mit der Übernahme exakt verfolgt, ist nicht überliefert. Gut möglich, dass dadurch auch die Apple News App gestärkt werden soll. Zudem hat es sich Apple zum Ziel gemacht, die Service Umsätze in den nächsten Jahren zu verdoppeln. Texture wird dazu beitragen.  Das Texture Monats-Abo kostet 10 Dollar pro Monat.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Robert

    Blödsinn – Readly hat fast 3000 Zeitschriften — was faselt ihr da von „Marktführer“?

    13. Mrz 2018 | 6:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.