Cook unterschreibt Brief an Trump-Regierung für bessere Einwanderungsgesetze

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Seit vielen Jahren setzt sich Apple für Vielfältigkeit, Menschenrechte und Co. ein. Die aktuelle Einwanderungspolitik scheint Apple CEO Tim Cook dabei ein Dorn im Auge zu sein. Aus diesem Grund hat er einen offenen Brief an die Trump-Regierung unterzeichnet, bei der eine bessere Einwanderungspolitik gefordert wird.

Cook setzt sich für bessere Einwanderungspolitik ein

Tim Cook hat einen Brief an Kirstjen Nielsen – Ministerin für Innere Sicherheit der Vereinigten Staaten – unterzeichnet, mit dem eine bessere Einwanderungspolitik der Trump-Regierung gefordert wird. Cook sprich von Änderungen in der Einwanderungspolitik, die dringend notwendig seien. Die aktuellen Zustande würden innerhalb der Belegschaft für erhebliche Angst sorgen, während sie die Betriebsabläufe des Unternehmens zu stören drohen.

In dem Schreiben heißt es, dass viele Arbeitnehmer in einem mehr als ein Jahrzehnt dauernden Einwanderungsprozess stecken und sie gezwungen sind, ihre befristeten Arbeitsvisa ständig zu erneuern, was eine schwierige Aufgabe sein könnte. Aus Fairness gegenüber diesen Mitarbeitern – und um unnötige Kosten und Komplikationen für amerikanische Unternehmen zu vermeiden – sollte die US-Regierung die Regeln inmitten des Prozesses nicht ändern.

Weiter heißt es, dass die Einwanderung in den USA im vergangenen Jahr einige Veränderungen erfahren habe, die den Prozess für viele Menschen blockiert.

Inkonsistente staatliche Maßnahmen und Unsicherheiten vermindern das Wirtschaftswachstum und die Wettbewerbsfähigkeit Amerikas und sorgen für Ängste gegenüber Mitarbeitern, die sich an das Gesetz halten. In vielen Fällen haben diese Mitarbeiter hier studiert und Abschlüsse von US-Universitäten erhalten, oft in kritischen MINT-Bereichen.

In dem Brief werden auch verschiedene Einwanderungsgesetzänderungen und -aktualisierungen erwähnt, die im vergangenen Jahr gemacht wurden, Hier findet ihr den gesamten Brief.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen