Sonos: Probehören in den eigenen vier Wänden

| 8:31 Uhr | 1 Kommentar

Wir haben in den letzten Jahren keinen Hehl daraus gemacht, dass wir den Sonos Lautsprechern einiges abgewinnen können. Zuletzt kam Sonos Beam auf den Markt (Hier unser Sonos Beam Test). Nun hat Sonos eine Promotion gestartet, die eine kostenlose und unverbindliche Beratung und eine Live-Produktdemo ganz bequem in die eigenen vier Wänden bietet.

Online Shopping mit Heimvorteil: Sonos ermöglicht bis Ende des Jahres Probehören in den eigenen vier Wänden

Sonos bietet in der Vorweihnachtszeit einen ganz besonderen Service, zumindest für Kunden, die in Berlin, Düsseldorf oder Wien zu Hause sind.

Wer sich vor Weihnachten für ein neues Home Sound System interessiert und in den genannten Städten zu Hause ist, kann sich jetzt eine kostenlose und unverbindliche Beratung und eine Live-Produktdemo ganz bequem in die eigenen vier Wände holen. Mitte September 2018 startete Sonos das Pilotprojekt „Heimvorteil“ in Zusammenarbeit mit der Deutschen Technikberatung in den drei Städten. Interessierte Musikliebhaber erhalten dabei im Rahmen eines Beratungstermins eine umfassende Einführung in das Sonos Home Sound System, die Steuerung der Sonos Smart Speaker und die Integration und Nutzung von Streamingdiensten und Sprachassistenten. Das Pilotprojekt läuft noch bis Ende des Jahres. Einfach auf sonos.de/Heimvorteil. registrieren, Freunde einladen und aufdrehen (lassen).

Sonos schreibt

Zum vereinbarten Termin bringt der Berater der Deutschen Technikberatung dann ein 5.1-Setup mit zwei Sonos One, einer Beam und einem Sub sowie eine weitere Sonos One für ein Multiroom-Setup mit. Auf Wunsch können auch der Sonos Play:5 oder die Playbase getestet werden. Anhand des Setups werden dann die Einrichtung des Sonos Systems via iOS- oder Android-Gerät, die Anpassung der einzelnen Speaker auf ihren Standort per Trueplay Funktion, das Hinzufügen und Nutzen von Musikdiensten und Sprachassistenten sowie die Steuerung per App erklärt. Wen Sonos dann begeistert, kann direkt auf sonos.com das gewünschte Setup bestellen.

Klingt spannend. So können sich Kunden direkt in den eigenen vier Wänden ein Bild davon machen, wie die Lautsprecher im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung klingen. So kann man direkt vor wert ausprobieren, ob Sonos Beam für das Wohnzimmer ausreichend ist, oder ob es doch eher die Palybar sein sollte. Reicht Sonos One in der Küche oder doch lieber der Sonos Play:5?

Sonos Beam Smart Soundbar (mit Amazon Alexa Sprachsteuerung) Schwarz
  • Erleben Sie unglaublichen Sound, der den ganzen Raum erfüllt, für TV und Filme, Musik -Streaming,...
  • Steuern Sie Musik nur mit Ihrer Stimme und Amazon Alexa. Fünf Fernfeld-Mikrofone erkennen Ihre...
Angebot
Sonos PLAY:3 WLAN-Speaker für Musikstreaming (Schwarz)
  • Er liefert einen umfangreicheren, kräftigeren Sound als der PLAY:1. Damit ist er genau richtig für...
  • Spielen Sie gleichzeitig verschiedene Songs in verschiedenen Räumen ab. Oder einen Song perfekt...
Angebot
Sonos PLAY:5 WLAN-Speaker für Musikstreaming (Schwarz)
  • Mit sechs Verstärkern und sechs Lautsprechertreibern ist er unser größter Speaker mit dem besten...
  • Spielen Sie gleichzeitig verschiedene Songs in verschiedenen Räumen ab. Oder einen Song perfekt...

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Bernd

    Ich habe seit Verkaufsstart die neue Beam und habe diese mit zwei bereits vorher vorhandenen One zu einem 5.0 Setup vereint. Bis jetzt vermisse ich den (extrem teuren) Sub nicht. Für mich reicht das bereits vollkommen in meinem ~40m² großen Wohnzimmer. Habe gestern noch von meiner Frau einen Rüffel bekommen, weil es ihr zuviel Bass war. Das Schöne an Sonos ist ja, dass man das auch Stück für Stück austesten kann – z.B. zuerst nur die Beam, Playbar oder Playbase, dann noch zwei One oder auch Sonos:1 (älter!) dazu und wenn das auch nicht vom Bass her reicht, dann kann man sich den Sub ja noch zum testen holen. Kauft man direkt bei Sonos, dann hat man ja auch noch die 100 Tage Rückgaberecht.

    Besonders Airplay 2 ist ein großer Zugewinn und funktioniert mittlerweile recht gut. Ich möchte meine Sonos nicht mehr missen. 🙂

    24. Sep 2018 | 9:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.