Samsung Galaxy Fold: faltbares Smartphone vorgestellt – 7,3 Zoll Display, ab 1980 Dollar

| 20:38 Uhr | 4 Kommentare

Wie angekündigt hat Samsung am heutigen Tag zum Umpacket 2019 Event nach San Francisco geladen. Pünktlich um 20:00 Uhr ging es los und als erster wurde mit dem Galaxy Fold ein faltbares Smartphone vorgestellt.

Samsung Galaxy Fold vorgestellt

Mit dem Galaxy Fold möchte Samsung eine neue Smartphone-Kategorie definieren. Das Gerät besitzt ein 4,6 Zoll Display, ausgeklappt sind es 7,3 Zoll.Um dies zu erreichen, hat Samsung ein Scharnier mit mehreren ineinandergreifenden Zahnrädern entwickelt. Der gesamte Mechanismus ist im Gehäuse versteckt.

Das 4,6 Zoll Display besitzt eine Auflösung von 1960 x 840 Pixel, während das 7,3 Zoll Display auf 2152 x 1536 Pixel kommt. Samsung verbaut einen 7nm 8-Kern Prozessor, 12GB Ram sowie 512GB internen Speicher. Die beiden integrierten Akkus beiden eine Kapazität von 4.380mAh. Insgesamt sechs Kameras sind an Bord. Drei Kamera befinden sich auf der Rückseite, zwei auf der Innenseite und eine auf der Front.

Das Gerät kommt in vier Farben auf den Markt: Schwarz, Silber, Grün und Blau. Preislich geht es ab 1980 Dollar los. Es wird eine LTE- und eine 5G-Variante geben. Verkaufsstart ist der 26. April. Für Deutschland nennt der Hersteller lediglich „2. Quartal 2019“. Ein Euro-Preis liegt uns noch nicht vor.

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • Adam

    When private key storage for cryptos on iPhones, Apple?

    21. Feb 2019 | 0:03 Uhr | Kommentieren
  • T/r

    Ganz nett aber zu teuer es werden nur wenige das kaufen c.2000$ + Steuer kommen ca 2200$ für ein Smartphone ! Das iPhone XS Max ist den meisten Nutzern schon zu teuer und das Ding hat 512GB nur von Samsung!
    Jetzt stand drin das 8 K TV Gerät gescheitert sind grade mal 13000 wurden verkauft! Samsung wird auch damit kein großen Erfolg haben! Und welchen Mehrwert habe ich witzig ist erst Jahre dünner dann wieder dicker nun was den ?

    21. Feb 2019 | 4:47 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Wer kauft denn bitte ein Samsung Handy für 1980$?
    Apple würde bestimmt einige Käufer finden. Aber Samsung auf keinen Fall.

    21. Feb 2019 | 12:54 Uhr | Kommentieren
  • Packwahn

    Mal sehen, ob es das Samsung Fold Device den größten Preisverfall aller Samsung Geräte haben wird. Wenn die Sensationslust & Euphorie erst einmal verflogen ist, dann wird es das Ding auf dem Grabbeltisch für 99$ geben.

    21. Feb 2019 | 20:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.