Apple eröffnet erstes Design- und Entwicklungszentrum in Shanghai

| 13:13 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am heutigen Tag die Eröffnung sein erstes Design- und Entwicklungszentrum in Shanghai eröffnet. Der „Inkubator“ bietet chinesischen Entwicklern die einmalige Gelegenheit, mit Apple-Experten zusammenzuarbeiten, um ihre Fähigkeiten in der App-Entwicklung zu verbessern und ihre Apps auf die nächste Stufe zu heben.

Design- und Entwicklungszentrum in Shanghai eröffnet

Apple begrüßte am heutigen Tag Entwickler aus ganz China zur Eröffnung des Design and Development Accelerator. Teilnehmer lernen, wie sie die neuesten Apple Technologie implementieren und ihre Apps vermarkten können.

„Entwickler hier in China sind mit einigen der beliebtesten Apps im App Store weltweit führend, und wir sind stolz darauf, diesen zusätzlichen Support für sie bereitzustellen“, sagte Enwei Xie, Leiter der Entwicklungsabteilung von Apple in China. „Von der Ausbildung über die Gesundheit bis zur Unterhaltung ist die Innovation, die wir hier sehen, unglaublich und wir können es kaum erwarten, was sich diese talentierten Entwickler als nächstes einfallen lassen.“

Apple startete das Accelerator-Programm mit einem Workshop über Augmented Reality, um Entwicklern dabei zu helfen, leistungsstarke neue Erfahrungen für ihre Kunden zu erstellen. Der Workshop bot einen umfassenden Einblick in die neuesten Updates für ARKit 3, AR Quick Look, Reality Composer und RealityKit und unterstützte chinesische Entwickler, die das enorme Potenzial von Augmented Reality nutzen können.

Der Accelerator befindet sich im Stadtteil Pudong in Shanghai und dient Entwicklern aller Größen und Plattformen, einschließlich iOS, iPadOS, watchOS, macOS und tvOS, als Drehscheibe, um sich mit anderen Mitgliedern der App-Community zu treffen.

Auch ein paar kleine Zahlen hält Apple parat. Demnach gibt es mittlerweile über 2,5 Millionen Entwickler für Apple Plattformen. Seit dem Start des App Stores in China im Jahr 2010 haben lokale Entwickler umgerechnet knapp 26 Milliarden Dollar verdient. mehr als 30 Prozent dieser Einnahmen wurden allein im vergangenen Jahr erzielt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.