iPhone 11: Schutzhüllen „bestätigen“ das Gehäuse-Design

| 8:30 Uhr | 0 Kommentare

Lange ist es nicht mehr hin, bis Apple am 10. September das iPhone 11 Lineup vorstellt. Dementsprechend gibt die Gerüchteküche noch einmal Vollgas. Insbesondere Case-Hersteller können es offensichtlich nicht erwarten und zeigen ihre neuen Produkte kurz vor dem Release. Das lässt natürlich Rückschlüsse auf das Design der iPhone XS und iPhone XR Nachfolger zu. Die jüngste Sichtung kommt von Slashleaks (via 9to5Mac) und bestätigt die bisherigen Gerüchte von einem Kamera-Upgrade sowie einen ansonsten unveränderten Design.

Schutzhüllen zeigen das Gehäuse-Design

Obwohl Apple möglicherweise ein neues Namensschema für die 2019er iPhones einführt (iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max), wird es beim Produktdesign aller Voraussicht keine großen Überraschungen geben. Allenfalls die neue Triple- bzw. Dual-Kamera könnte für etwas Abwechslung sorgen.

So wird das Aufgebot von drei Kameralinsen bei den iPhone XS Nachfolgern (iPhone 11 Pro / Pro Max) mehr Platz auf der Rückseite der Smartphones benötigen, was zu einem quadratischen „Kamerabuckel“ führen soll. Dieser wird sich natürlich auch bei den Schutzhüllen für die Geräte bemerkbar machen, da die Aussparung zwangsläufig größer sein muss. Der iPhone XR Nachfolger (iPhone 11) soll zwar hingegen eine Dual-Kamera erhalten, jedoch ebenfalls ein quadratisches Kameramodul vorweisen, was ebenfalls auf den Bildern zu erkennen ist.

Geht man nach den abgelichteten Schutzhüllen, besteht auch die Möglichkeit, dass Apple sein Logo auf der Rückseite geringfügig versetzt, da das größere Kameramodul nun einen großen Teil des oberen Drittels einnimmt. Das zentrierte Apple-Logo würde einen Bericht eines angeblichen Foxconn-Mitarbeiters bestätigen. In einem Forenbeitrag erklärte der Informant, dass Apple den „iPhone“-Text in diesem Jahr vollständig von der Rückseite des Smartphones entfernen wird. Dies bedeutet, dass die Rückseite des Geräts neben dem Apple-Logo völlig frei von einem Branding sein würde. Mit nur einem Element, wäre es ästhetisch sinnvoll, das Logo zu zentrieren.

Übrigens: Die auf diesen Fotos abgebildeten Schutzhüllen sehen zwar wie offizielle Apple-Cases aus, es handelt sich jedoch um Fälschungen/Klone chinesischer Hersteller in einer Verpackung, die wie offizielles Apple-Zubehör aussieht. Dennoch spiegeln sie die aktuelle Informationslage gut wider und zeigen, wie gut die Zubehörhersteller vernetzt sind.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.