Apple spendet für die Waldbrandbekämpfung in Kalifornien

| 22:15 Uhr | 0 Kommentare

Die seit Tagen wütenden Feuer in Kalifornien haben bereits Dutzende Häuser zerstört und Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben, wobei die Bekämpfung der Waldbrände auf Hochtouren läuft. Wie Tim Cook via Twitter nun mitteilt, wird Apple mit einer Spende die Hilfsmaßnahmen im Bundesstaat Kalifornien unterstützen.

Waldbrände in Kalifornien

Mehrere Waldbrände fressen sich weiterhin durch Teile Kaliforniens. Windböen von bis zu 160 km/h hatten die Flammen in Nordkalifornien immer wieder angefacht und ein Ende ist vorerst nicht in Sicht. Der Nationale Wetterdienst warnte vor gefährlich starken Winden bei einer niedrigen Luftfeuchtigkeit, somit müssen viele Menschen derweil ihre Häuser verlassen. Die Behörden wiesen beispielsweise insgesamt 180.000 Menschen in der Weinbauregion Sonoma nördlich von San Francisco an, die Region zu verlassen. Alleine in Sonoma sind über 2.800 Einsatzkräfte und rund 20 Löschflugzeuge im Einsatz.

Nun hat Tim Cook sein Mitgefühl für die Opfer ausgesprochen und angekündigt, dass Apple die Hilfsorganisationen unterstützen wird:

„Unsere Herzen sind bei denjenigen, die von den Waldbränden in ganz Kalifornien betroffen sind, einschließlich der Mitglieder unserer Apple-Familie. Vielen Dank an die Ersthelfer, die unermüdlich daran arbeiten, die Brände zu kontrollieren. Apple wird für die Hilfsmaßnahmen spenden. An alle, die sich in Gefahr befinden, bitte passt auf euch auf.“

In den letzten Jahren spendete Apple mehrere Millionen Dollar für die Hilfsmaßnahmen bei anderen Bränden, die Kalifornien heimgesucht hatten. Wahrscheinlich wird Apple zusätzlich wieder eine Spendenaktion über iTunes starten, bei der Kunden für das Amerikanische Rote Kreuz spenden können, welches die Hilfsmaßnahmen leitet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.