So nutzt ihr Nest-Kameras mit der Google Nest Hub Schaltzentrale

| 18:55 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Wochen hatten wir uns intensiver mit Google Nest Hub und somit mit Googles Smart Home Schaltzentrale beschäftigt. Das Smart Display setzt auf den hauseigenen Google Assistant und den Google Kosmos. Mit der Marke „Nest“ verbinden viele Anwender in erster Linie intelligente Innen- und Außenkameras, Aber auch einen vernetzten Rauchmelder und eine Videotürklingel gehören zum Nest-Portfolio. Die meisten Nest-Nutzer dürften eine Nest Cam besitzen. Von daher möchten wir euch kurz aufzeigen, wie ihr die Nest Cam mit dem Google Nest Hub nutzen könnt.

Nest Cam mit der Google Nest Hub Schaltzentrale nutzen

Zunächst einmal sei gesagt, dass es vier unterschiedliche Nest Sichehreitskameras gibt. Ihr wählt zwischen der Nest Cam Indoor, Nest Cam IQ-Indoor, Nest Cam Outdoor und der Nest Cam IQ-Outdoor. Die IQ-Variante ist intelligenter als die non-IQ-Version und bietet dabei zum Beispiel eine Gesichts- bzw. Personenerkennung an.

Über die klassische Nest-App habt ihr eure Nest-Kameras installiert und darüber natürlich auch Zugriff auf die entsprechenden Live-Bilder, Aufzeichnungen etc. Google Nest Hub habt ihr wiederum über die Google Home App installiert und eingerichtet. Nun müssen Nest Hub und die Nest Cam nur noch zueinander finden.

Ihr müsst die Kameras in eurer Google Home App hinzufügen und einem jeweiligen Raum zuordnen. Der „Umweg“ führ allerdings über die Google Assistant-App. Diese ruft ihr auf und haltet Ausschau nach Einstellung -> Assistent -> Samt-Home-Steuerung. Habt ihr diesen Menüpunkt ausgewählt, klickt ihr auf Gerät und Geräte hinzufügen. Dort findet ihr dann eure Nest-Kameras und könnt diese verknüpfen.

Ist alles fertig eingerichtet, könnt ihr Google Nest nutzen, um auf eure Nest-Kameras zuzugreifen. Nun geht es per Sprachbefehl weiter. Bittet Google Assistant auf dem Nest Hub wie folgt „Zeige mir das Wohnzimmer“ oder „Zeige mir den Garten“. Schon wird euch das entsprechende Bild auf dem Nest Hub angezeigt. Das geht übrigens auch mit einem Chromecast am Fernseher (z.B. Zeig mir das Wohnzimmer auf dem Fernseher).

Nest Hub sowie die Nest-Kameras findet ihr unter anderem bei Media Markt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.