Apple Maps: Neues Konzept zeigt, was Apple in Zukunft verbessern könnte

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat seine Karten-App in den letzten Monaten stetig verbessert, dazu gehören neues Kartenmaterial, Informationen für den öffentlichen Personennahverkehr und vieles mehr. Produkt-Designer Ayman Jaddaa hat sich Apple Maps vorgenommen und zeigt nun mit einer Konzeptstudie, was Apple in puncto Design und Funktionen noch verbessern kann.

Konzept via Ayman Jaddaa

Eine vielseitige Navigation

Ayman Jaddaa nimmt sich einige Design- und Interface-Ideen von Apple und arbeitet diese in einem eher zurückhaltenden Neuentwurf aus. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Das Konzept überzeugt mit einer aufgeräumten Benutzeroberfläche, die sich mehr an moderne iOS-Versionen orientiert.

Die Hauptansicht bietet drei Tabs an: „Search“, „Commute“ und „Me“ („Suche“, „Pendelstrecke“ und „Ich“). Die meiste Aufmerksamkeit hat Jaddaa der Pendelstrecke gewidmet. Eine Übersicht zeigt tägliche Routen und informiert über nahegelegene Personennahverkehr-Optionen. Dabei können bestimmte Routen als Favorit gespeichert werden. Gut gelungen ist die klare Darstellung der Fahrzeiten für verschiedene Arten der Fortbewegung. Praktisch ist die Möglichkeit, schnell während des Fahrens, Gehens oder Radfahrens die Verkehrsmittel in der App-Darstellung schnell zu wechseln.

Auch die Suche hat sich der Designer vorgenommen und bietet nicht nur eine Übersicht der letzten Suchanfragen, sondern auch die Möglichkeit neue Orte zu erkunden. Interessant ist die Idee, dass wir Restaurants ohne Yelp-Umweg bewerten oder Kino-Tickets in der Karten-App kaufen können. Weitere Bilder der gelungenen Konzept-Studie findet ihr online zur Ansicht bei Ayman Jaddaa.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen