Apple Maps: zahlreiche neue ÖPNV-Informationen, Indoor-Karten und „Look Around“-Städte

| 12:11 Uhr | 1 Kommentar

Im Laufe der letzten Wochen wurde Apple Maps in großem Umfang aktualisiert. Vor allem das „Look Around“-Feature soll der Karten-App einen deutlichen Mehrwert verleihen und steht jetzt in weiteren US-Metropolen zur Verfügung. Zudem bietet der Karten-Dienst nun Echtzeit-ÖPNV-Daten für eine Vielzahl von Ländern an.

Fotocredit: Apple

Großes Update für Apple Maps

Die Einführung der verbesserten Abdeckung von Apple Maps wird fortgesetzt, wobei Aktualisierungen für die Funktionen „Echtzeit-ÖPNV“, „Look Around“ und „In der Nähe“ in Europa, den USA, Asien und weiteren Ländern vorliegen. In vielen Fällen sind diese Funktionen an den aufgelisteten Orten bereits seit einigen Wochen verfügbar, aber Apple bestätigt die Verfügbarkeit in der Regel nur verzögert.

Echtzeit-ÖPNV und neue Indoor-Karten für Flughäfen

Laut der iOS-Feature Webseite erhalten viele weitere Länder (zusätzlich zu den regulären ÖPNV-Informationen) Echtzeit-Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Entsprechende Transitdetails wurden in Kanada, den Niederlanden, Schweden, England, Wales, Schottland, China, Australien und den USA aktualisiert.

Der Start der Gebäudekarten in Apple Maps verlief zwar etwas schleppend, mittlerweile hat Apple jedoch eine beachtliche Anzahl an Flughäfen und Einkaufszentren in seiner Karten-App integriert. Insgesamt stellt Apple nun 45 neue Indoor-Flughäfen-Karten zur Verfügung, darunter München, Istanbul, Prag, Tokyo und eine Vielzahl von US-Standorten.

„Look Around“ und „In der Nähe“

Mit iOS 13 hat Apple verschiedene Neuerungen an der hauseigenen Karten-App vorgenommen. Unter anderem führte der Hersteller die sogenannte „Look Around“-Funktion ein. Dieses Feature ist allerdings nicht überall, sondern nur in vereinzelten Regionen verfügbar. Nun erweitert das Unternehmen das Angebot in den USA. Apples Pendant zu Googles Street View kann jetzt auch in folgenden US-Städten genutzt werden: Boston, Chicago, Houston, Las Vegas, Los Angeles, New York, Oahu, Philadelphia, San Francisco und Washington, DC.

Auch die „In der Nähe“-Funktion wurde ausgebaut und ist jetzt in 31 weiteren Ländern verfügbar. Mit dabei sind: Argentinien, Belgien, Brasilien, Kroatien, Tschechische Republik, El Salvador, Griechenland, Hongkong, Ungarn, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Macao, Mexiko, Montserrat, Neuseeland, Norwegen, Philippinen, Polen, Portugal, die Republik Korea, Russland, Saudi-Arabien, Singapur, Südafrika, Spanien, Taiwan, Thailand, Türkei und Vietnam.

(via MacRumors)

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Screamer

    Sollen mal endlich Fahrrad Navigation anbieten!
    Es nervt das ich nicht auf dem Fahrrad Apple Karten über die Apple Watch nutzen kann

    14. Jun 2020 | 19:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen