Ring Video Doorbell 3 Plus ab sofort verfügbar

| 17:35 Uhr | 0 Kommentare

Im März dieses Jahres vorgestellt, ist die Ring Video Doorbell 3 Plus ab sofort verfügbar. Der UVP für das neueste Mitglied er Ring-Familie liegt bei 229 Euro.

Ring Video Doorbell 3 Plus ab sofort verfügbar

Ring – ein Tochterunternehmen von Amazon – hat am heutigen Tag bestätigt, dass Ring Video Doorbell 3 Plus ab sofort in Deutschland verfügbar ist.

Die neueste akkubetriebene Video-Türklingel von Ring verfügt über eine Pre-Roll-Funktion und zeichnet dadurch bereits vier Sekunden vor einer erkannten Bewegung auf, sodass die Nutzer später noch besser sehen können, was vor der Kamera passiert ist.

Zusätzlich zur bisherigen Bewegungserkennung verfügt die Ring Video Doorbell 3 Plus – wie bereits die Video Doorbell 3 – über eine neue, einstellbare Bewegungszone, die sogenannte Nah-Bewegungszone. Damit werden Bewegungen in einem Bereich von 1,5 bis 4,5 Metern vor der Haustüre noch besser erkannt. Das Dual-Band 2,4Ghz/5Ghz WLAN sorgt für eine verbesserte Verbindungsqualität. Die einstellbaren Privatsphärenbereiche erlauben es dem Nutzer, bestimmte Teile des Kamerabilds auszublenden, sodass diese nicht aufgezeichnet werden. Die Ring Video Doorbell 3 Plus ist auf Ring.com und Amazon.de für 229,00 Euro (UVP) erhältlich.

Die neue Ring Video Doorbell 3 Plus von Amazon | HD-Video (1080p), verbesserte Bewegungserfassung,...
  • Über die HD-Aufnahmen (1080p) der Video Doorbell können Sie Personen sehen, hören und mit ihnen...
  • Eine verbesserte Version der Ring Video Doorbell 2, mit verfeinerter Bewegungserfassung und...

Weitere Neuerungen in der Ring App und im Ring Amazon Alexa Skill

Die Privatsphäre-Bereiche stehen nun allen Ring-Kameras zur Verfügung. Damit lassen sich gezielt bestimmte Bereiche im Sichtfeld der Kamera schwärzen. Darüber hinaus kann die Audioaufzeichnung in der Ring App vollständig deaktiviert werden.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung wurde für alle Ring-Accounts aktiviert. Hierdurch wird die Sicherheit der Accounts verbessert. Logins oder Änderungen erfordern die zusätzliche Eingabe einer Zahlenfolge, die per SMS an den Account-Besitzer geschickt wird.

Mit dem Control Center in der Ring App ist es nun besonders einfach, alle wichtigen Privatsphäre- und Sicherheitseinstellungen zu überblicken. Zum Beispiel können hier alle Geräte und verknüpften Konten angezeigt werden und gemeinsame Benutzer einem Konto hinzugefügt oder entfernt werden.

Der Ring Alexa Skill hat ein paar neue Tricks gelernt. Mit der Auto-Live-View-Funktion wird nun auf dem Bildschirm des kompatiblen Alexa-Echo-Geräts direkt die Liveansicht angezeigt, sobald jemand an der Tür klingelt. Diese Option lässt sich in den Einstellungen aktivieren. Zusätzlich kann man festlegen, auf welchen Alexa-Geräten bestimmte Benachrichtigungen wiedergegeben werden. Die Gegensprechfunktion kann nun mit allen Alexa-Echo-Geräten genutzt werden, um sich einfach per Sprachbefehl mit einem bestimmten Ring-Gerät zu verbinden.

Es gibt nun drei Modi in der Ring App, mit der sich die Ring Video-Türklingeln und Sicherheitskameras noch einfacher steuern lassen. Die Ring-Geräte können nach Belieben den jeweiligen Modi zugewiesen werden.

  • Im Inaktivmodus sind alle Kameras im Innen- und Außenbereich deaktiviert.
  • Im Anwesenheitsmodus sind nur die Kameras im Innenbereich deaktiviert, während die Außenkameras weiter aktiv sind.
  • Im Abwesenheitsmodus sind alle Kameras aktiv und das Zuhause rundum geschützt.

Der „Nur Personen“-Modus im Smart Alerts-Bereich der Ring App sorgt dafür, dass auf Wunsch nur noch Ereignisse gemeldet werden, bei denen ein Mensch im Sichtfeld der Kamera zu sehen ist. Eine Gesichtserkennung findet hierbei nicht statt.

Die optionale Bewegungsverifizierung verbessert die Genauigkeit der Erfassung von Ereignissen zusätzlich, um unerwünschte Benachrichtigungen und Aufzeichnungen zu vermeiden. So wird das Video zum Beispiel gekürzt, falls eine Bewegung vor dem Ende der Aufzeichnung stoppt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.