Apple Glasses Patent: jede Oberfläche könnte zur virtuellen Eingabefläche werden

| 7:15 Uhr | 0 Kommentare

Nicht nur für uns steht fest, dass Apple an einem AR/VR-Headset arbeitet. Ob es zunächst eine Headset wird, oder ob Apple direkt eine AR-Brille auf den Markt bringt, bleibt abzuwarten. Ursprünglich wurde angenommen, dass das Headset bzw. die Brille im laufenden Jahr auf den Markt kommen wird. Mittlerweile ist frühestens von 2021 die Rede. Das Headset könnte den Anfang machen und diesem könnte zum späteren Zeitpunkt eine Apple Brille folgen.

Neue Apple Patent aufgetaucht

Welche Funktionen das AR/VR-Headet bzw. die -Brille bieten wird, ist bislang völlig unklar. Auch die Bedienung ist bisher unbekannt.

Eine nun bekannt gewordenen Apple Patent zeigt einige faszinierende Untersuchungen, die Apple bereits 2016 auf diesem Gebiet durchgeführt hat.

In dem Patent befasst sich Apple mit der Frage, wie jemand, der eine „Apple Brille“ trägt, mit der gemischten virtuellen / realen Umgebung interagieren kann. Wenn man ein iPhone oder iPad als AR-Sucher verwenden, tippt der Benutzer normalerweise auf den Bildschirm, um mit auf dem Bildschirm angezeigten Objekten zu interagieren. Wenn man jedoch ein AR-Headset trägt, ist dieselbe Aufgabe umständlich. Frühere Versuche, direkt mit einer AR-Umgebung zu interagieren, erforderten zusätzliche Hardware wie einen Handschuh oder Fingersensoren. Darüberhinaus ist der Versuch, den Kontakt zwischen Finger und Oberfläche visuell zu erkennen, nicht genau genug, um wirklich nützlich zu sein.

Apple beschreibt in dem Patent, dass man diese Aufgabe eleganter erfüllen könnte, indem mithilfe der Infrarot-Wärmeerfassung erkannt werden kann, wann ein Benutzer ein Objekt der realen Welt berührt.

The present disclosure is related to a method and device for detecting a touch between at least part of a first object and at least part of a second object, wherein the at least part of the first object has a different temperature than the at least part of the second object. The method includes providing at least one thermal image of a portion of the second object, determining in at least part of the at least one thermal image a pattern which is indicative of a particular value or range of temperature or a particular value or range of temperature change, and using the determined pattern for detecting a touch between the at least part of the first object and the at least part of the second object.

Die Methode könnte es dann der Apple Brille ermöglichen, Steuerelemente visuell auf Objekte der realen Welt zu projizieren und zu reagieren, wenn sie vom Benutzer berührt werden, indem die Wärmeübertragung beim Berühren des Objekts erfasst wird.

(via Appleinsider)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.