Apple Watch 7 soll Sensor zur kontinuierlichen Blutzuckermessung erhalten

| 16:55 Uhr | 5 Kommentare

Apple hat mit der Apple Watch noch viel vor. Insbesondere in dem Bereich der medizinischen Diagnostik will das Unternehmen in den nächsten Jahren weitere Fortschritte machen. Passend hierzu berichtet ETNews, dass die Apple Watch Series 7 eine Blutzuckermessung über einen optischen Sensor bieten wird.

Blutzuckermessung mit der Apple Watch

ETNews bezieht sich in seinem Bericht hauptsächlich auf die Blutzuckermessung der Samsung Galaxy Watch 4, erklärt aber, dass auch Apple beabsichtigt, die Blutzuckerüberwachung mit der Apple Watch Series 7 zu ermöglichen.

Die Messung des Blutzuckerspiegels ist für die Behandlung von Krankheiten wie Diabetes unerlässlich. Normalerweise erfordert die Messung das Testen eines Bluttropfens in einem Blutzuckermessgerät oder die Verwendung eines implantierten kontinuierlichen Glukosemessgeräts (CGM). Die Möglichkeit, einen starken Anstieg oder Abfall des Blutzuckerspiegels zu beobachten, kann das Bewusstsein für einen möglichen Gesundheitszustand schärfen oder einfach helfen, die Ernährung des Nutzers zu verbessern.

Apple hat sich bereits Patente rund um die Blutzuckermessung gesichert. Nun konzentriert sich das Unternehmen auf „die Sicherung der Zuverlässigkeit und Stabilität vor der Kommerzialisierung der Technologie“, heißt es in dem Bericht. Bei dem von Apple entwickelten optischen Sensor soll es sich um eine Lösung zur kontinuierlichen Überwachung auf der Haut handeln, die kein Implantat erfordert.

Gerüchten zufolge ist Apple schon seit einiger Zeit daran interessiert, die Apple Watch um eine Blutzuckermessung zu erweitern. Das Unternehmen soll 2017 ein Team von biomedizinischen Ingenieuren und Beratern gegründet haben, das speziell an Sensoren zur nicht-invasiven Überwachung des Blutzuckerspiegels arbeitet. Die Arbeit an dem Sensor soll bis zu Versuchen an klinischen Standorten in der San Francisco Bay Area fortgeschritten sein. Apple-CEO Tim Cook wurde sogar beim Testen eines vermeintlichen Prototyps eines Glukosemonitors gesichtet, der mit seiner Apple Watch verbunden war.

Es wird erwartet, dass die Apple Watch Series 7 später in diesem Jahr auf den Markt kommt. Es gab jedoch bisher nur wenige Gerüchte darüber, was das neue Modell bieten könnte. Während es Berichte über microLED-Displays und Tasten mit haptischem Feedback für die Apple Watch gab, werden diese nicht zwangsläufig schon für die Apple Watch Series 7 erwartet.

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • Daniel

    Da bin ich aber mal gespannt, ob die Ergebnisse genauso wertlos sind wie die derzeitige Blutsauerstoff“messung“ oder ob man hier dann doch eine brauchbare Funktion erhält.

    25. Jan 2021 | 18:18 Uhr | Kommentieren
    • S3000

      Also ich hab die S6 und die Sauerstoffmessung ist sehr akkurat. Verglichen mit drei medizinischen Produkten aus dem medizinischen Bereich (arbeite da)!

      25. Jan 2021 | 19:35 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Eingeschränkten Wert haben die Hintergrundmessungen, einfach weil nicht sichergestellt ist dass die Uhr vernünftig anliegt.
      Aber die manuell durchgeführten Messungen sind alles andere als wertlos..

      25. Jan 2021 | 22:28 Uhr | Kommentieren
      • Daniel

        Bei mir vollkommen anders. Bei fünf *direkt* aufeinander folgenden Messungen bei unveränderter Körperhaltung bekomme ich fünf verschiedene Werte von 85%-100% während ein anderes Messgerät am Finger stets einen Wert anzeigt, der maximal um eine Stelle schwankt.

        26. Jan 2021 | 14:41 Uhr | Kommentieren
  • Nkthek

    Ich war jetzt 3 Wochen im Krankenhaus wegen meines Herzens und war vor dem Aufenthalt eher nicht so überzeugt von der O2 Messung aber jetzt muss ich sagen, nachdem ich nonstop an der Maschine dran hing das die Werte der Warch ziemlich genau waren. Konnte mir nur nie davor vorstellen, das die Werte von 95-100% so schwanken ist aber selbst bei teuren Geräten einfach Realität.

    25. Jan 2021 | 23:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen