Apple Maps: Indoor-Mapping wird zum Standard

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Über Apple Maps bietet Apple für zahlreiche Einkaufszentren und Flughäfen rund um den Globus Indoor-Karten an. So haben Anwender die Möglichkeit, sich im Vorfeld eines Besuchs mit der Örtlichkeit vertraut zu machen oder beim Besuch sich besser orientieren zu können. Apple Lösung hat beim Open Geospatial Concortium (OGC) großen Anklang gefunden, so dass sich die Verantwortlichen dazu entschieden haben, Apples Indoor Mapping Data Format (IMDF) zum Community-Standard zu erklären.

Apple Maps: Indoor-Mapping wird zum Standard

Apple hat bestätigt, dass IMDF Anfang dieser Woche als Community-Standard in die OGC-Standard-Baseline aufgenommen. Damit wurde der Weg für genaue Positionsdaten für Innenräume auf einer Vielzahl von Plattformen geebnet.

IMDF wurde von Apple entwickelt, um Entwicklern und anderen Interessenten die Möglichkeit zu geben, benutzerdefinierte Indoor-Karten zu erstellen, die durch Sicherheits- und Datenschutzkontrollen geschützt sind. Exemplarisch sind Stadien, Flughäfen, Einkaufszentren, Schulgelände und mehr gemeint, von denen bereits einige in Apple Maps vorhanden sind.

Apple erklärt, dass Unternehmen mit dem Format den Ortungsdienst für Innenräume auf iPhone und iPad aktivieren können, ohne zusätzliche Infrastruktur wie Beacons installieren zu müssen. Andere Indoor-Kartierungsdienste erfordern, dass die Beacons oder andere Hardware ordnungsgemäß funktionieren, was die Installation und Wartung kompliziert und ineffizient macht. Apples IMDF-Datemmodell basiert auf WiFi und wird als „mobilfreundlich, kompakt, für Menschen lesbar und in hohem Maße erweiterbar“ beschrieben und bietet Benutzern eine Grundlage für Orientierung, Navigation und Entdeckung.

Exemplarisch für eine Apple Indoor-Map haben wir euch die Düsseldorf Arcaden hier im Artikel eingebunden (hier der direkte Link zu Apple Maps).

Apples Indoor-Mapping-Programm ist seit Jahren in Arbeit. Erste Beweise für das Interesse des Unternehmens an der Branche tauchten 2013 mit dem Kauf des „Indoor GPS“ -Unternehmens WifiSlam auf. 2019 ist Apple im Rahmen der WWDC mit Session 241 auf das Thema „Adding Indoor Maps to your App and Website“ eingegangen. Das zugehörige Video könnt ihr euch hier ansehen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.