Apple mietet neue Büroflächen in Cork (Irland) an

| 15:32 Uhr | 1 Kommentar

Im irländischen Cork befindet sich Apples europäisches Hauptquartier. Um in Europa weiter expandieren zu können, hat Apple nun einen Mietvertrag unterschrieben, um Büroflächen am Nordkai der Stadt anzumieten.

Apple expandiert in Cork

The Irish Examiner berichtet

Eine neuer Bürokomplex am Nordkai von Cork City hat Apple angezogen – der Horgan’s Quay/HQ Komplex neben dem Bahnhof von Kent hat einen Vertrag über mehr als 3300qm Bürofläche mit dem Technologieriesen Apple abgeschlossen, der bereits 6.000 Mitarbeiter an zwei anderen Standorten in Cork beschäftigt.

Hendans Quay-Entwickler Clarendon Properties und BAM haben den prestigeträchtigen Deal mit Apple abgeschlossen und den Bürokomplex Navigation Square der konkurrierenden Entwickler O’Callaghan Properties auf der gegenüberliegenden Seite des Lee am Albert Quay ausgestochen.

Weiter geht aus dem Bericht hervor, dass Apple zunächst rund 350 bis 400 Mitarbeiter in der obersten Etage des Horgan’s Quay unterbringen wird, Dabei wird Apple insbesondere in dem Gebäude Nr. 1, das als „hochspezifiziertes, energieeffizientes“ Gebäude bezeichnet wird, Personal einquartieren.

Der Mietpreis soll bei 342 Euro pro Quadratmeter liegen und eine Option beinhalten, weiteren Platz in dem Komplex einzunehmen. Die Gesamtgröße des Komplexes beträgt knapp 8400qm und der Standort verfügt auch über eine Baugenehmigung für Apartments und ein Hotel. Die Entwicklung soll rund 160 Millionen Euro gekostet haben.

Kategorie: Apple

1 Kommentare

  • Gast1

    Das nenn ichmal ne Grundmite , 342€ / qm ist das pro Monat oder im Jahr ?
    Weil pro Monat wären 13,5mio/Jahr sehr heftig , besonders in Irland.

    09. Mrz 2021 | 17:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.