Kein anderes Unternehmen nutzt mehr Solarenergie als Apple

| 16:45 Uhr | 2 Kommentare

Seit vielen Jahren setzt Apple auf „grüne“ Energiequellen. So nutzt der Hersteller seit 2018 weltweit zu 100 Prozent erneuerbare Energien. Seit 2019 ist Apple beim eigenen Betrieb vollständig klimaneutral. Bis 2030 möchte der Hersteller in seiner gesamten Lieferkette und bei allen seinen Produkten klimaneutral sein. Eine aktuelle Grafik zeigt, dass Apple mehr als jedes andere Unternehmen auf Solarenergie setzt.

Screenshot: Solarpower.guide

Kein anderes Unternehmen nutzt mehr Solarenergie als Apple

Solarpower Guide hat untersucht, welche unternehmen am stärksten auf Solarenergie setzen. Es heißt

Große Unternehmen sind wegen hohen Energieverbrauchs und umweltschädlichen Betriebs unter Beschuss geraten. Laut der Carbon Majors Database sind seit 1998 nur 100 der Tausenden von Unternehmen weltweit für 71 Prozent der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Jeder muss seinen Beitrag zum Schutz des Planeten und zur Reduzierung seines CO2-Fußabdrucks leisten Es liegt in der Verantwortung großer Unternehmen, umweltbewusster zu werden. Ein Weg, wie sich Unternehmen verbessern, besteht darin, saubere Energiequellen wie Solarenergie zu bauen und zu nutzen. Unternehmen, die Solarenergie nutzen, tragen dazu bei, schädliche Emissionen in die Umwelt zu reduzieren, indem sie weniger auf fossile Brennstoffe angewiesen sind.

Apple belegt mit 398,3MW Platz 1 des Rankings. Amazon folgt mit 369,0MW vor Walmart mit 331,0MW.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Manuel

    Interessant wäre ,zu wieviel Prozent derzeit jeder der aufgeführten Firmen autark ist.Es könnte sein das Apple derzeit schon 76% des Energiebedarfes durch erneuerbare Energie abdeckt und Amazon trotz bereits 369 MW, nicht mal bei der Hälfte angelangt ist..
    Außerdem gibt es die Möglichkeit die überschüssige Energie zu puffern, mit Hilfe eines in Tee klingenden Speichersystems, oder Fließen die Überkapazitäten ins öffentliche Netz ?

    13. Mrz 2021 | 8:24 Uhr | Kommentieren
  • Gast1

    Ins öffentliche Netz einspeisen bringt in den Staaten genau so wenig wie in Deutschland ,
    wäre also Verschwendung von Resourcen.

    13. Mrz 2021 | 13:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.