Apple TV 4K (2021) ist da: mehr Leistung, neue Siri-Fernbedienung, Unterstützung für Thread

| 20:40 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat heute auf seinem „Spring Loaded“ Event die nächste Generation des Apple TV 4K vorgestellt. Mit an Bord ist der A12 Bionic Chip und eine komplett neue Siri Remote. Zudem sorgen eine innovative Farbbalance-Technologie und HDR mit hoher Bildwiederholfrequenz für ein neues Unterhaltungserlebnis zu Hause.

Fotocredit: Apple

Mehr Leistung und neue Funktionen

Apple hat heute die nächste Generation von Apple TV 4K angekündigt, die HDR mit hoher Bildwiederholfrequenz und Dolby Vision bietet. Das Herzstück des neuen Apple TV 4K ist der A12 Bionic Chip, der eine deutliche Steigerung der Grafikleistung, Videokodierung und Audioverarbeitung ermöglicht. Mit einem komplett neuen Design soll es die Siri Remote dank intuitiver Navigation noch einfacher machen, Serien und Spielfilme auf Apple TV anzuschauen.

„Apple TV 4K ist eine Klasse für sich. Es profitiert von der engen Integration von Apple Hardware, Software und Services, die ein umfangreiches Upgrade für jeden Fernseher für das beste Kinoerlebnis liefert“, sagt Bob Borchers, Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Mit dem A12 Bionic und der neuen Siri Remote können Kund:innen mit Apple TV 4K ihre Lieblingssendungen, Spielfilme und mehr in höchster Qualität und mit einfacher und intuitiver Steuerung genießen. Selbstverständlich bietet Apple TV 4K neben dem einfachen Zugang zu den Apple Services auch Zugriff auf tausende Apps im App Store für noch mehr Unterhaltungsmöglichkeiten.“

Parallel dazu hat Apple auch bestätigt, dass mit der neuen Apple TV 4K Generation auch die Thread-Technologie unterstützt, die bislang nur vom HomePod mini bedient wurde.

Verbessertes Videoerlebnis

Mit A12 Bionic unterstützt Apple TV 4K jetzt auch HDR (High Dynamic Range) und Dolby Vision Videos mit hoher Bildwiederholfrequenz, wodurch schnelle Action-Inhalte mit 60 Bildern pro Sekunde flüssiger und lebensechter als je zuvor wiedergegeben werden können. Apple arbeitet laut eigenen Angaben mit führenden Inhalteanbietern auf der ganzen Welt zusammen, darunter CBS Sports, FOX Sports, NBC Universal, Paramount+, Red Bull TV und Canal+, die damit begonnen haben in HDR mit hoher Bildwiederholfrequenz zu streamen. Zudem können mit der Unterstützung für hohe Bildwiederholfrequenzen in AirPlay mit dem iPhone 12 Pro aufgenommene Videos in vollem 60 Bildern pro Sekunde Dolby Vision über das neue Apple TV 4K angezeigt werden.

Neu ist auch ein innovatives Verfahren für die Farbbalance. Dank dem Verfahren arbeitet Apple TV mit dem iPhone und seinen Sensoren zusammen, um die Bildqualität eines Fernsehers zu verbessern. Apple TV nutzt den Lichtsensor im iPhone, um die Farbbalance mit den branchenüblichen Spezifikationen zu vergleichen, die von Filmemachern weltweit verwendet werden. Anhand dieser Daten passt das System seine Videoausgabe automatisch so an, dass genauere Farben und ein besserer Kontrast geliefert werden — ohne dass Kunden ihre Fernseheinstellungen manuell anpassen müssen.

Eine neue Siri Remote mit Clickpad

Die neu gestaltete Siri Remote verfügt über ein Clickpad, das eine 5-Wege Steuerung für eine bessere Genauigkeit bietet. Eine Touchoberfläche ermöglicht dabei immer noch Gesten wie ein schnelles Streichen. Der äußere Ring des Clickpads unterstützt eine intuitive kreisförmige Geste, die eine Jog-Steuerung ermöglicht. So kann man genau zu einer Szene in einem Spielfilm oder Serie spulen.

Die neue Siri Remote verfügt zusätzlich über eine Einschalttaste, mit der man direkt den Fernseher ein- und ausschalten kann sowie eine weitere Taste zum Stummschalten.

Preise und Verfügbarkeit

Der Verkaufspreis des neuen Apple TV 4K startet bei 199 Euro und kann ab den 30. April im Apple Online Store bestellt werden. Die Verfügbarkeit beginnt in der zweiten Maihälfte. Da die neue Siri Remote auch mit der vorherigen Generation von Apple TV 4K und Apple TV HD kompatibel ist, kann die Fernbedienung auch separat für 65 Euro bestellt werden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.