iCloud-Dienst „Dokumente & Daten“ wird im Mai 2022 vollständig durch iCloud Drive ersetzt

| 18:15 Uhr | 1 Kommentar

Der ein oder andere Nutzer wird sich noch an den iCloud-Dienst „Dokumente & Daten“ erinnern. Dabei handelt es sich um einen älteren Apple Synchronisierungsdienst für Dokumente. Dieser wird im Mai 2022 vollständig durch iCloud Drive abgelöst.

Apple ersetzt iCloud-Dienst „Dokumente & Daten“ durch iCloud Drive

Apple hat ein neues Suppoer Dokument mit der Kennzeichnung #HT211995 veröffentlicht, mit dem der Hersteller aus Cupertino darüber informiert, dass im Mai 2022 der iCloud-Dienst „Dokumente & Daten“ eingestellt und vollständig durch iCloud Drive ersetzt wird. Solltet ihr nach wie vor den iCloud-Dienst „Dokumente & Daten“ verwenden, wird euer Account nach diesem Datum auf iCloud Drive migriert.

Wenn ihr den iCloud-Dienst „Dokumente & Daten“verwendet, müsst ihr „iCloud Drive“ zur aktivieren, um eure Dateien anzuzeigen. Durch das Upgrade auf iCloud Drive ändert sich nicht der verwendete Speicherplatz, den eure gespeicherten Dateien in iCloud belegen.

Um iCloud Drive beispielsweise auf dem iPhone oder iPad zu aktivieren, öffnet ihr Eintellungen -> [DEIN NAME]. Anschließend klickt ihr auf iCloud und aktiviert „iCloud Drive“. Nun findet ihr eure Dateien in der Dateien-App.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • S1

    Wann wird denn in iCloud Drive mehr als nur der Download- und Dokumenteordner synchronisiert? Die Bilder und Videos wären mal ganz nice.

    11. Mai 2021 | 20:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.