“Wool”: Apple TV+ sichert sich neue Drama-Serie mit Rebecca Ferguson

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat eine Serienbestellung für „Wool“ unterzeichnet, ein neues dystopisches Drama, das auf dem gleichnamigen Buch von Hugh Howey basiert. Die 10-teilige Serie wird mit Rebecca Ferguson besetzt, die unter anderem aus „Mission Impossible“, „The Girl on the Train“ und „Men in Black“ bekannt ist.

Rebecca Ferguson wird die Hauptrolle in „Wool“ spielen / Fotocredit: Apple

“Wool” mit Rebecca Ferguson auf Apple TV+

„Wool“ spielt in einer fernen Zukunft, in der der Planet toxisch geworden ist und kein Leben mehr auf der Oberfläche zulässt. Die Menschen leben in riesigen Silos unter der Erde und sind restriktiven Regeln und Vorschriften unterworfen, von denen sie glauben, dass sie für ihre Sicherheit sorgen.

Rebecca Ferguson wird Juliette spielen, eine Mechanikerin, die in den Tiefen eines Silos arbeitet. Sie wird zum Sheriff befördert, nachdem der vorherige Sheriff aus dem Silo geworfen wurde. In ihrer neuen Rolle findet sie Hinweise auf eine finstere Verschwörung.

„Wool“ wird von dem Emmy-nominierten Drehbuchautor Graham Yost („Band of Brothers“, „Justified“) geschrieben und von dem Oscar-nominierten Regisseur Morten Tyldum („Defending Jacob“, „The Imitation Game“) inszeniert. Die Serie wird von Ferguson, Yost und Tyldum zusammen mit Autor Hugh Howey produziert. Remi Aubuchon, Nina Jack und Ingrid Escajeda werden ebenfalls als ausführende Produzenten an dem von AMC Studios produzierten Drama mitwirken. Wann „Wool“ auf Apple TV+ erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.