o2: Abschaltung des 3G-Netzes ab dem 01. Juli

| 14:15 Uhr | 0 Kommentare

o2, Telekom und Vodafone haben bereits die Abschaltung ihres 3G-Netzes angekündigt. Nun hat o2 einen konkreten Fahrplan vorgelegt, wie die Abschaltung über die Bühne gehen wird. Der Startschuss fällt am 01. Juli 2021.

o2 startet bundesweite Abschaltung des 3G-Netzes

o2 hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen ab dem 01. Juli mit der großflächigen Abschaltung des 3G-Netzes beginnt. Die bisher für 3G benötigten Ressourcen machen bis Jahresende Platz für das deutlich leistungsfähigere 4G-Netz. Dafür nutzt der Telekommunikationsanbieter die Frequenzen der derzeit rund 16.000 3G-Sender auf 2.100 MHz künftig vollständig für 4G.

Am 01. Juli beginnt o2 mit der vollständigen Umwidmung der ersten 500 3G-Standorte. Zwei Wochen später folgen weitere 1.000 Standorte. Als Erstes profitieren Regionen in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern von der 3G-Abschaltung und damit von einem noch besser ausgebauten 4G-Netz. Dazu zählen Städte wie Potsdam, Wolfsburg, Braunschweig, Salzgitter und Hildesheim genauso wie die Landkreise Ludwigslust-Parchim, Altmarkkreis Salzwedel, Ostprignitz-Ruppin, Gifhorn, Celle und die Grafschaft Bad Bentheim.

Bis Ende September 2021 wird Telefónica Deutschland / O2 weitere rund 9.500 Standorte umwidmen. In dieser Zeit werden die Netzarbeiten in Großstädten wie München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Essen und Düsseldorf sowie in großen Teilen von Bayern, Schleswig-Holstein, Sachsen, Thüringen und dem Saarland durchgeführt. So kann das Unternehmen bereits zum Spätsommer an zwei Dritteln aller bisherigen 3G-Standorte voll auf 4G funken. Die letzten rund 4.500 3G-Standorte folgen bis Anfang Dezember

Das Motto von o2 lautet „Mach’s gut 3G! Hallo verbessertes O2 4G-Netz!

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.