Weitere Infos zu iOS 15: FaceTime mit Android / PC, EXIF Metadaten, hello-Bildschirm, Passwort-Authentifizierung, Memojis und mehr

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Mit der gestrigen WWDC 2021 Keynote hat Apple einen ersten Ausblick auf iOS 15 gegeben. Allerdings haben die Verantwortlichen im Rahmen der Keynote nur die größten Neuerungen gezeigt. In den nächsten Wochen werden noch viele kleine Neuerungen und Verbesserungen bekannt werden. Wir haben noch den ein oder anderen Informations-Schnipsel für euch zusammengetragen.

Temporär mehr iCloud-Speicher

Wenn ihr ein neues iPhone kauft und Daten auf euer neues iPhone übertragen möchtet, euch gleichzeitig jedoch zu wenig iCloud-Speicher zur Verfügung steht, so kann euch iOS 15 temporär mehr Speicher zur Verfügung stellen. Apple verspricht ausreichend Speicher, um ein temporäres Backup anzulegen, so dass ihr Daten, Apps, Einstellungen etc. auf das neue Gerät übertragen könnt. Dafür habt ihr drei Wochen Zeit.

FaceTime mit Android und PC

Die FaceTime-Neuerungen stellen für uns euch echtes Highlight dar. Als Stichworte gelten hier 3D-Audio und SharePlay (Teilen von Bildschirminhalten, gemeinsamen Musik hören und Filme / Serien synchron ansehen). Dies sind allerdings nicht alle Neuerungen.

Mit iOS 15 könnt ihr Freunde und Familie einen Link zum Verbinden mit FaceTime senden – selbst wenn sie Windows oder Android verwenden. Das Ganze wird über den Browser realisiert und ist immer noch Ende-zu-Ende-verschlüsselt, sodass euer Anruf so privat und sicher ist wie jeder andere FaceTime-Anruf.

Anwender ohne Apple-Gerät können mit der neuesten Version von Chrome oder Edge teilnehmen. Das Senden von Videos erfordert die Unterstützung der H.264-Videocodierung.

EXIF Metadaten für Fotos

Möchtet ihr euch die EXIF Metadaten direkt in der Fotos-App anzeigen lassen, so ist dies unter iOS 15 der Fall. Ihr findet einen kleinen „Info-Button“ über den ihr die Infos zu einem Foto anrufen könnt. Bisher konnten diese Infos nur über Drittanbieter-Apps abgerufen werden.

Datum und Zeit bei Fotos anpassen

Datum und Zeit zu Fotos könnt ihr unter iOS 15 anpassen.

Auf neues iPhone vorbereiten

In den Einstellungen findet ihr eine neue Option unter Einstellungen -> Allgemein -> Reset, um den Umstieg auf ein neues iPhone vorzubereiten. Aktiviert ihr diese Funktion, so führt euch Apple durch den Prozess.

Neue Schlüssel in der Wallet-App

Apple Wallet bringt Unterstützung für weitere Schlüsseltypen und ermöglicht so den Zugang zu alltäglichen Orten- Letzten Sommer hat Apple digitale Autoschlüssel eingeführt und BMW ist der erste Automobilhersteller gewesen, der seine Schlüssel hinzugefügt hat. In diesem Jahr werden die digitalen Autoschlüssel durch die Unterstützung der Ultrabreitband-Technologie noch besser, sodass ihr euer unterstütztes Fahrzeug sicher aufschließen und starten können, ohne das iPhone aus der Tasche holen zu müssen. Ihr könnt mit dem iPhone auch euer Haus, das Büro oder sogar ein Hotelzimmer aufschließen. Dabei kooperiert Apple mit verschiedenen Partnern.

Die weiteren Wallet-Neuerungen betreffen in erster Linie US-Kunden. So können Anwender in teilnehmenden US-Bundesländer zukünftig ihren Führerschein und ihren Personalausweis zu Wallet hinzufügen.

Apple TV Fernbedienung wurde angepasst

Apple hat die digitale Apple TV Fernbedienung optisch angepasst, um diese näher an die neue Apple TV Fernbedienung (wurde vor Kurzem gemeinsam mit Apple TV 4K vorgestellt) zu bringen.

Passwort-Authentifizierung

Eine Neuerung, die Apple im Rahmen der WWDC 2021 Keynote nicht thematisiert hat, betrifft das Thema Sicherheit. Oftmals müsst ihr bei einer App nicht nur euren Anmeldenamen und euer Passwort eingeben, ihr benötigt auch noch einen weiteren Faktor. Es git bereits verschiedene Apps, z.B. Google Authenticator oder Authy, die einen Einmalcode generieren können.

Einen solchen Passwort Authentificator implementiert Apple direkt in die Einstellungs-App.

Drag and Drop über Apps hinweg

Mit iOS 15 habt ihr die Möglichkeit, Drag and Drop über Apps hinweg zu nutzen. So könnt ihr Text, Bilder und Co. von einer App zur nächsten übertragen. Wie komfortabel das von der Hand geht und wieviele Hände man gleichzeitig benötigt, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.


hello-Bildschirm

Apple ändert die Willkommens-Animation auf dem iPhone. Mit iOS 15 setzt der Hersteller auf eine hello-Begrüßung. Diesen Schriftzug dürftet ihr bereits vom neuen iMac M1 kennen.

Memojis

Apple fügt mit iOS 15 neue Optionen hinzu, um Memojis für Nachrichten, FaceTime und mehr noch stärker zu individualisieren. Es stehen mehr als 40 neue Outfit-Optionen und drei neue Outfit-Farben zur Auswahl. Apple hat zudem eine Option eingeführt, um eine andere Farbe für das rechte und das linke Auge für Personen mit Heterochromie auszuwählen, und es gibt drei neue Brillenoptionen.  

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.