Scan. Pay. Go: Apple Stores beschleunigen Check-Out-Prozess

| 15:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple erleichtert den Einkauf von Zubehör, Cases, Armbänder und Co. in den Apple Stores. Dabei setzt der Hersteller auf eine neue Selbst-Bezahlfunktion. Ermöglicht wird diese durch die sogenannten App Clips. Dabei handelt es sich um kleine Teile einer App, die dann geladen werden, wenn man sie benötigt. Im konkreten Fall ist dies ein Teil der Apple Store App.

Foto: 9to5Mac

Scan, Pay, Go: Apple Store App erhält neue App-Clip-Funktion

Ausgewählte Apple Stores bieten jetzt App-Clip-Codes an, die sich zwischen den Zubehör- und iPhone-Case-Fächern befinden. Doch wie läuft das Ganze ab? Ihr besucht einen Apple Store, verwendet die Kamera auf dem iPhone (iOS 14.3 oder neuer wird benötigt) und scannt den kreisförmigen Code neben einem Zubehör. Dieser ähnelt einem klassischen QR-Code. Ihr startet so einen Barcode-Scanner, mit dem ihr das Zubehör scannen könnt, um die Kompatibilität zu bestätigen und den kontaktlosen Self-Checkout-Prozess zu starten.

Eine Selbst-Bezahlfunktion über die Apple Store App gibt es schon länger. Allerdings musstet ihr bislang vor dem Kauf die Apple Store App herunterladen. Mit der neuen App Clips Funktion entfällt dies nun. Sobald ihr den kreisrunden Code gescannt habt, wird nur ein Bruchteil der Apple Store App geladen, damit der Bezahlprozess gewährleistet werden kann.

Aktuell ist nicht bekannt, welche Apple Stores und welche Zubehörteile die neue App Clips Bezahlfunktion unterstützen.

(via 9to5Mac)

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen