Pixelmator Pro 2.2 ist da: Support für M1 Pro, M1 Max und macOS Monterey

| 19:30 Uhr | 0 Kommentare

Pixelmator Pro gehört für uns zu den besten Bildbearbeitungsprogrammen für den Mac. Mit einem Preis von knapp 40 Euro bietet das Tool ein umfangreiches Leistungsspektrum. Passend zum Verkaufsstart des neuen MacBook Pro sowie der Freigabe von macOS Monterey hat das Pixelmator Team nun Pixelmator Pro in Version 2.2 veröffentlicht.

Pixelmator Pro 2.2 ist da

Pixelmator Pro hat ein großes Update verpasst bekommen und kann ab sofort in Version 2.2 aus dem Mac App Store heruntergeladen werden. In den Release-Notes heißt es

  • Pixelmator Pro ist jetzt vollständig kompatibel mit und funktioniert hervorragend unter macOS 12 Monterey.
  • Dank der Unterstützung der M1 Pro- und M1 Max-Chips nutzt Pixelmator Pro die volle Leistung der schnellsten MacBook Pro-Geräte aller Zeiten.
  • In der neuen Kurzbefehle-App finden Sie 28 leistungsstarke Pixelmator Pro-Aktionen, darunter Aktionen mit unseren Tools für maschinelles Lernen, Aktionen zum Ersetzen von Text und Bildern in Dokumenten, Überlagern von Bildern, Optimieren von Bildern für das Web und vieles mehr.
  • Um Ihnen zu zeigen, was Shortcuts tun können, haben wir auch 6 sehr coole Beispiel-Shortcuts hinzugefügt – sie finden diese in unserem Fenster „Neuigkeiten“.
  • Mit der neuen geteilten Vergleichsansicht können Sie auf einfache Weise eine interaktive geteilte Bildschirmansicht jeder Ebene mit und ohne darauf angewendeten Bearbeitungen anzeigen.
  • Um den Schieberegler zu aktivieren, können Sie bei gedrückter Wahltaste auf die Schaltfläche Original anzeigen im Bereich Werkzeugoptionen klicken, wenn Sie die Werkzeuge für Farbanpassungen, Effekte, Retuschieren und Umformen verwenden.
  • Oder Sie können Ihr fest auf das Bild klicken (Force-Click), während Sie die Werkzeuge für Farbanpassungen und Effekte verwenden.
  • Um immer Zugriff auf die Split-Vergleichsansicht zu haben, können Sie auch die neue Schaltfläche Vergleichen zur Pixelmator Pro-Symbolleiste hinzufügen, indem Sie auf Ansicht > Symbolleiste anpassen klicken.
  • Beim Einfügen von Bildebenen mit der FaceTime-Kamera enthalten diese jetzt Porträtmasken, um das Verwischen oder Entfernen von Hintergründen zu erleichtern und Ihren FaceTime-Fotos Effekte hinzuzufügen.
  • Verwenden Sie den neuen Bokeh-Unschärfeeffekt, um schöne fotografische Unschärfen auf Bilder anzuwenden.
  • Pixelmator Pro kann jetzt .PHOTO-Dateien importieren, sodass Sie Bilder öffnen können, die Sie in Pixelmator Photo für iPad bearbeitet haben, wobei Ihre zerstörungsfreien Bearbeitungen erhalten bleiben.
  • Der maximale Bürstenabstand wurde von 100 % auf 1000 % erhöht.
  • 16-Bit-Bilder, die mit aktivierter Einstellung „Für Apple Pro Apps optimieren“ in PSD exportiert wurden, wurden nicht wie vorgesehen mit 8-Bit-Farbe pro Kanal exportiert. Problem behoben.
‎Pixelmator Pro
‎Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 19,99 €

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.