Microsoft Office und Microsoft 365: Ab Dezember keine Updates mehr für ältere macOS-Versionen

| 11:08 Uhr | 0 Kommentare

Microsoft verfolgt bei Microsoft 365 sowie Microsoft Office die interne Geschäftspolitik, dass die neueste sowie die zwei vorherigen Versionen von macOS unterstützt werden. Mit der Freigabe von macOS 12 Monterey benötigt ihr ab Dezember macOS Catalina (oder neuer), um Microsoft Office 2021, Microsoft Office 2019 oder Microsoft 365 nutzen zu können und gleichzeitig Updates zu erhalten.

Microsoft Office und Microsoft 365: Ab Dezember keine Updates mehr für ältere macOS-Versionen

macOS Monterey steht seit wenigen Wochen als Download bereit. Dies bringt eine Anpassung rund um Microsoft 365 bzw. Microsoft Office mit sich. In einem neuen Support Dokument heißt es exemplarisch für Microsoft 365 für Mac

Während der aktuelle Build von Microsoft 365 für Mac unter macOS 10.14 Mojave installiert und funktioniert, wird im Dezember 2021 macOS 10.15 Catalina oder höher benötigt, um Updates für Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote zu erhalten. Wenn Sie mit einer älteren Version von macOS fortfahren, funktionieren Ihre Office-Apps weiterhin, Sie erhalten jedoch keine Updates mehr, einschließlich Sicherheitsupdates.

Wenn Sie Ihr Betriebssystem auf macOS 10.15 oder höher aktualisieren, können Office-Updates für Ihre Apps bereitgestellt werden. Beachten Sie, dass für Neuinstallationen von Microsoft 365 für Mac auch macOS 10.15 oder höher erforderlich ist.

Microsoft 365 und Office 2021 zum Sonderpreis

Im Rahmen der Amazon Frühe Black Friday Angebote, könnt ihr euch aktuell Microsoft 365 und Office 2021 zum Sonderpreis sichern. Microsoft 365 Family für 6 Nutzer schlägt aktuell mit rund 75 Euro Euro zu buche. Für Microsoft Office 2021 (Dauerlizenz) zahlt ihr aktuell 118,99 Euro.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets/mobile Geräte |...
  • Microsoft 365 Family ist das ideale Abonnement für die Nutzung im ganzen Haushalt für bis zu 6...
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.