Fitness+: Apple-Manager sprechen über die Inspiration von „Zeit fürs Laufen“

| 8:13 Uhr | 0 Kommentare

Apple Fitness+ hatte zunächst „Zeit fürs Gehen“ im Januar letzten Jahres eingeführt. Vor kurzem wurde das Audioerlebnis mit „Zeit fürs Laufen“ auf ein neues Niveau gehoben. Mit einer Mischung aus verschiedenen Trainingsarten – von gleichmäßigem Laufen im Grundtempo über Tempoläufe bis hin zu Intervalltraining – erhaltet ihr einen Mix aus verschiedenen Optionen und einen Coach direkt in eurem Ohr. In einem Interview widmen sich nun Apples Chef für Fitness-Technologien, Jay Blahnik, und Coach Cory Wharton-Malcolm der neuen Trainingsform.

Fotocredit: Apple

„Zeit fürs Laufen“

Während Apple Fitness+ bereits Laufbandtrainings anbietet, bringt „Zeit fürs Laufen“ die Läufer auf die Straße. Jay Blahnik, Apples VP für Fitness-Technologien, erklärte gegenüber Runner’s World, dass die Idee hinter „Zeit fürs Laufen“ war, bereits aktive Läufer zu motivieren, über ihren „alltäglichen Nachbarschaftslauf“ hinauszugehen.

„Unsere Hauptinspiration war es, herauszufinden, wie wir den alltäglichen Lauf in der Nachbarschaft – der Teil einer regelmäßigen Laufgewohnheit ist – mit ein bisschen Abenteuer, ein bisschen Abwechslung, ein bisschen Coaching und ein bisschen Motivation versehen können, um das Laufen einfacher und zu etwas zu machen, das man öfter machen möchte“, verdeutlichte Blahnik.

Runner’s World sprach auch mit Mitgliedern des Apple Fitness+ Teams, darunter der neue „Zeit fürs Laufen“ Coach Cory Wharton-Malcolm.

„Oft bleiben wir dabei hängen, den gleichen Lauf auf die gleiche Art und Weise zu absolvieren“, sagte Wharton-Malcolm, „aber ‚Zeit fürs Laufen‘ übernimmt die Aufgabe, herauszufinden, wie man Abwechslung hereinbringen kann, damit man sich auf das konzentrieren kann, was Spaß macht: den Lauf selbst.

‚Zeit fürs Laufen‘ hat die Fähigkeit, einen 30-Minuten-Lauf wie 10 Minuten erscheinen zu lassen und wir hoffen, dass es den Nutzern hilft, beständigere und bessere Läufer zu werden.“

Die „Zeit fürs Laufen“-Inhalte sind in der Training-App auf der Apple Watch verfügbar. Die Wiedergabe startet zugleich die Aufzeichnung eines Lauftrainings. Jede Audio-Episode dreht sich um eine populäre Laufroute in einer Großstadt: Zum Start sind London, Miami Beach und Brooklyn verfügbar. Das Angebot soll wöchentlich erweitert werden. Die Folgen von „Zeit fürs Laufen“ enthalten auch motivierende und anregende Musik, deren Playlists von den Fitness+ Trainern zusammengestellt werden. Die Playlists sind auf die Intensität, den Ort und das Coaching des jeweiligen Laufs abgestimmt und fangen den Geist der Stadt ein, in der der Lauf stattfindet.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.