MacBook Pro: 8GB Speichererweiterung von Samsung installieren (Update: Preissenkung)

28. Mrz 2011 | 18:17 Uhr | 40 Kommentare

Ende Februar und somit vor ca. vier Wochen hat Apple das neue MacBook Pro 2011 vorgestellt. Insgesamt fünf neue MacBook Pro (2x 13″, 2x 15″ und 1x 17″) stehen zur Verfügung. Die neuen neuen MBP 2011 zeichnen sich unter anderem durch die neuen Intel Sandy Bridge Prozessoren (Dual Core Intel Core i5 oder i7 bzw. Quad-Core Intel Core i7), neuen Grafikkarten (Intel HD Graphics 3000 und AMD Radeon HD) und die neue Thunderbolt Schnittstelle aus. Alle fünf Modelle verfügen über 4GB (2x 2GB SO-DIMMs) DDR3 Arbeitsspeicher mit 1333MHz Frontside-Bus. Die beiden verbauten SO-DIMM Steckplätze unterstützen insgesamt bis zu 8GB Ram.

amazon_speicher
Apple bietet die Möglichkeit bei der MacBook Pro Bestellung sich optional für 8GB (2x 4GB) 1333MHz DDR3 SDRAM zu entscheiden. Damit soll die Gesamtleistung des Systems erhöht werden, so dass noch mehr speicherhungrige Anwendungen gleichzeitig ausgeführt werden können. Der Apple Aufpreis für die 8GB Arbeitsspeicher beträgt bei allen fünf MacBook Pro 2011 200 Euro. Wem dieser Preis zu hoch erscheint, dem bietet sich eine alternative Möglichkeit. Ihr bestellt das MacBook Pro 2011 bei Apple mit 4GB Arbeitsspeicher, kauft euch seprat bei Amazon 2x 4GB Ram und installiert diese in eurem Apple Notebook, dabei spart ihr mehr als 150 Euro.

2x 8GB Arbeitsspeicher für MacBook Pro 2012, iMac 2012 und Mac mini 2012
Genau wie hier im Artikel für das 2011er Modell des MacBook Pro lässt sich auch beim MacBook Pro 2012 der Ram des Gerätes nachträglich vergrößern. Amazon bietet derzeit beispielsweise das Samsung 16GB Dual Channel Kit 2 x 8 GB (1600MHz) zum Preis von 119,90 Euro an. Die Kundenrezensionen sind bislang durchgehend positiv. Die genau Bezeichnung des Kits lautet Samsung 16GB Dual Channel Kit 2 x 8 GB 204 pin DDR3-1600 SO-DIMM (1600Mhz, PC3-12800S, CL11). Eine Anleitung zum iMac Ram Upgrade findet ihr hier.

2x 4GB Arbeitsspeicher für MacBook Pro 2011 und iMac 2010 / iMac 2011, Mac mini 2011
Das 8GB Dual Channel Kit (2x 4GB) von Samsung gibt es bei Amazon bereits für 49,90 Euro (sofort verfügbar, kostenlose Lieferung). Die genaue Bezeichnung lautet 8GB Dual Channel Kit 2x 4 GB SAMSUNG Original 204 pin DDR3-1333 PC3-10600 CL9 SO-DIMM und ist sowohl für das aktuelle MacBook Pro 2011, als auch für den iMac 2010 bestens geeignet. Während das MBP 2010 maximal 8GB Ram vertragen kann, kann der iMac 2010, iMac 2011 insgesamt 16GB (4x 4GB) Ram verarbeiten, da dieser über 4 SO-DIMM-Steckplätze verfügt. Bei Amazon erhält das 8GB Dual Channel Kit 5 von 5 möglichen Punkten. Die Anleitung zum iMac Speicher aufrüsten findet ihr hier.

2x 4GB Arbeitsspeicher für MacBook Pro 2010, Mac mini 2010
Für diese Modell wird ein Kit mit 1066MHz Speicher benötigt. Amazon verkauft das Samsung 8GB Dual Channel Kit (2x 4GB, 204 pin, DDR3-1066, PC3-8500, SO-DIMM) für derzeit nur 64,90 Euro (sofort verfügbar, kostenlose Lieferung). Die insgesamt 8GB Speicher eignen sich bestens für das MacBook Pro 2010 und den Mac mini 2010. Auch dieses Dual Channel Kit erhält bei Amazon 5 von 5 möglichen Sternen bei der Kundenbewertung. Der Kundenrückmeldung ist auch zu entnehmen, dass sich die Module zudem in weiteren Apple Modellen: MacBook Pro (Mitte 2009), MacBook (Ende 2008), MacBook Pro (Ende 2008) verbauen lassen.

Installation der 2x 4GB Speicherriegel am Beispiel des aktuellen MacBook Pro 2011

mpb_speicher1
Die Installation der Speichererweiterung beim MacBook Pro 2011 dauert keine 5 Minuten und ist kinderleicht. Zunächst solltet ihr das MacBook Pro vom Netzkabel befreien. Anschließend muss das MBP geöffnet werden, dafür schraubt ihr den unteren Deckel ab. Mit einem sehr kleinen Kreuzschlitzschraubendreher oder mit kleinem Uhrmacherwerkzeug können die Kreuzschrauben, die den unteren Deckel des MacBook Pro halten, gelöst werden. Danach kann der Deckel problemlos abgenommen werden. Durch das Entfernen der Gehäuseunterseite werden empfindliche interne Komponenten zugänglich, die durch elektrostatische Entladungen beschädigt werden können. Apple empfiehlt, dass ihr Metall im Computerinneren berührt, um elektrostatische Ladungen an Körper und Kleidung abzuleiten, bevor ihr die Speichereinheit beru?hrt.

mpb_speicher2
Die standardmäßig verbauten 2x 2GB Speicherriegel liegen mittig im Gehäuse, sind gut erkennbar und zugänglich.

mpb_speicher3
Zuerst müssen die beiden “alten” Speicherriegel entfernt werden. Um diese zu entnehmen, müsst ihr links und rechst der Riegel die grauen Kunststoffbügel nach außen ziehen, schon springen die beiden Speicherriegel leicht hoch und können nacheinander entnommen werden.

mpb_speicher4
Anschließend werden die “neuen” 8GB (2x 4GB) nacheinander eingesetzt. Zunächst den unteren Riegel leicht in die Aufnahme führen und nach unten drücken, bis dieser leicht einrastet, der zweite neue Riegel wird auf die gleiche Art und Weise eingesetzt. In die Aufnahme führen und leicht zum Einrasten nach unten drücken. Fertig. So könnt ihr den MacBook Pro Speicher aufrüsten.

mpb_speicher6
Zum Schluss muss der Aluminium Deckel des MacBook Pro 2011 wieder aufgesetzt und festgeschraubt werden. Achtet bitte darauf, dass ihr während des “Schraubens” nicht abrutscht und die Unterseite des Gerätes verkratzt. Gerät falls notwendig mit dem Stromnetz verbinden und einschalten. Über den System-Profiler sollten nun 8GB Speicher angezeigt werden. Leichter geht es kaum: MacBook Pro Speicher aufrüsten.

Zusatz: Im Benutzerhandbuch des aktuellen MacBook Pro 2011 (PDF-Link zum Handbuch des 15″ Modells) wird ab Seite 44 ebenso genau beschrieben, wie ihr bei der Installation der Speichererweiterung vorgeht. Die passende Skizze hält Apple ebenso parat.

mbp_Speicher7
Update 18.04.2011: Amazon hat nochmal an de Preisschreibe für die genannten Speichermodule geschraubt, die aktuellen Preise habe ich direkt in den Artikel integriert. So kosten das Speicher-Kit 2x 4 GB SAMSUNG Original 204 pin DDR3-1333 PC3-10600 CL9 SO-DIMM für das aktuelle MacBook Pro 2011 und den iMac 2010 nicht mehr 89 Euro sondern nur noch 78 Euro. Beim Kit 2x 4GB, 204 pin, DDR3-1066, PC3-8500, SO-DIMM für die “anderen Modelle” verhält es sich ähnlich. Auch diese 8GB Speichererweiterung (2x 4GB) kostet aktuell nur 78 Euro. An dieser Stelle möchte ich mich für eure zahlreichen positiven Rückmeldungen zu diesem Artikel bedanken. Augenscheinlich hat es niemand bereut, den Speicher seines MacBook Pro, iMac etc. zu erweitern. Besonders ein Ram Upgrade bei leistungsintensiven Anwendungen lohnt in jedem Fall und ist mit nur 78 Euro auch gut zu bezahlen.

Update_2 19.02.2013: MacBook Pro 2012, iMAc 2012 und Mac mini sowie aktuelle Preise im Artikel ergänzt.

---
Wollt ihr in Sachen Apple News auch zukünftig immer "up to date" sein? Dann folgt uns einfach auf Twitter oder klickt den "Gefällt mir" Button auf der Macerkopf Facebook Seite. Natürlich darf es auch ein +1 bei Google+ sein. Bei App.net sind wir auch vertreten.
---

40 Kommentare

  • Tobi

    Super, dass ihr direkt die Einbauanleitung in den Artikel aufgenommen habt :)

    28. Mrz 2011 | 19:34 Uhr | Kommentieren
  • Fs

    Geht da nicht die Garantie flöten wenn man das selber macht?

    28. Mrz 2011 | 20:09 Uhr | Kommentieren
    • Marcel

      Hey,

      die Garantie bleibt weiterhin bestehen. Apple erlaubt den selbstständigen Umbau (Upgrade) von Festplatte und Arbeitsspeicher bei MacBooks. Allerdings gibt es auf die selbst eingebaute Hardware keine Garantie. Wenn der Mac sich also öfter mal aufhängt, und der RAM schuld daran ist, wird dies nicht repariert, wenn kein originaler RAM eingebaut ist.

      Wenn der RAM defekt ist und man einen Schraubendreher bedienen kann bietet Apple sogar die Möglichkeit die Reparatur selbst durchzuführen, wenn der Fehler durch den Telefonischen Support (AppleCare) festgestellt wird.

      Allerdings sollte man vorsichtig seien und aufpassen, dass man das LogicBoard und andere Komponente nicht berührt, dass durch Elektostatische Entladung (ESD) Schaltkreise zerstört werden können.

      Apple führt den Umbau des RAMs übrigens nicht durch.

      22. Feb 2012 | 18:12 Uhr | Kommentieren
  • Stef

    Gute Frage, kennst sich jemand mit dem Garantierecht aus?

    28. Mrz 2011 | 20:17 Uhr | Kommentieren
  • Anti78

    Also in der Anleitung vom MBP steht auch eine Anleitung drin, wie man den Arbeitsspeicher und auch die Festplatte austauscht. Da steht auch nichts von Garantieverlust. Als ich für das passende MBP recherchiert habe, habe ich auch im Apple Store und bei Gravis nachgefragt wegen aufrüsten. Alle haben bestätigt, dass man es selbst machen kann und die Garantie bestehen bleibt. Aber natürlich nicht auf die neuen Teile falls diese kaputt gehen würden.

    28. Mrz 2011 | 20:24 Uhr | Kommentieren
  • Udo

    So,

    habe mir das 8GB Speicherkit soeben bestellt. Erhoffe mir bei iMovie und Photoshop einen Leistungsschub. Danke für den wirklich guten Artikel.

    Gruß
    Udo

    28. Mrz 2011 | 20:42 Uhr | Kommentieren
  • Anti78

    Hat jemand einen Tipp für einen guten Kreuzschlitzschraubenzieher der für die Schrauben genau passt?

    28. Mrz 2011 | 20:55 Uhr | Kommentieren
  • m_x

    Kann man beim iMac eigentlich 2×4 zusätzlich zu den 2×2 GB RAM verbauen? Oder nimmt der nur 4×2 oder 4×4 GB?

    28. Mrz 2011 | 21:02 Uhr | Kommentieren
  • Kirnbichler

    Die neuen MacBook-Pro-Modelle unterstützen nicht 8 GB, sondern sogar 16 GB Arbeitsspeicher, allerdings sind die dafür erforderlichen Speichermodule (2 Stück à 8 GB) derzeit noch extrem teuer.

    28. Mrz 2011 | 21:29 Uhr | Kommentieren
  • Fatih

    Hab mir gestern auch die 8GB Erweiterung für den Arbeitsspeicher für mein MacBook Pro 13″(2010)bestellt. Nach einer kurzen Recherche ist als Werkzeug ein Phillips-Schraubendreher PH00 empfohlen.

    Edit: Die Speicherriegeln sind heute eingetroffen, sofort eingebaut bin zufrieden. Von mir aus kann sich jetzt Firefox 4 an Arbeitsspeicher großzügig bedienen…

    30. Mrz 2011 | 11:57 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    ich frage mich echt für welche einsatzzwecke man im moment überhaupt die 8GB gebrauchen kann :D
    außer man lässt fünf spiele gleichzeitig im hintergrund laufen.

    31. Mrz 2011 | 16:38 Uhr | Kommentieren
  • Kirnbichler

    [quote name="Tobi"]
    ich frage mich echt für welche einsatzzwecke man im moment überhaupt die 8GB gebrauchen kann :D
    außer man lässt fünf spiele gleichzeitig im hintergrund laufen.[/quote]
    Anwendungen wie Aperture und Lightroom im RAW-Workflow, virtuelle Maschinen (VMware & Parallels) wie sie von Softwareentwicklern genutzt werden, und natürlich der resourcenhungrige HD-Videoschnitt.

    All die profitieren von viel RAM. Die Alternative ist die Nutzung von virtuellem RAM, das auf die Festplatte ausgelagert wird. Langsam und wegen viel Festplattenakitivität auch nichts für lange Akkulaufzeit.

    Bei den Preisen für 8 GB in Form von 2 Modulen à 4 GB ist das eine definitiv lohnende Investition.
    Als ich mir Sommer ’09 mein 17″-MBP gekauft habe, kostete ein 4-GB-Modul noch locker 400 EUR …

    31. Mrz 2011 | 19:48 Uhr | Kommentieren
  • Chrisse

    Hallo,

    habe mir das Speicher Kit vor ein paar Tagen bestellt und gestern eingebaut. Was soll ich sagen, ich bin begeistert. Das ganze System scheint flüssiger zu laufen. So mach das MacBook Pro noch mehr Spaß. Danke für den Tipp.

    01. Apr 2011 | 9:38 Uhr | Kommentieren
  • Andre Berg

    Mein iMac 2010 (11.3) läuft stressfrei mit original 2x 2GB + 2x 4GB, insgesamt also 12GB (als je Bank 6GB, nicht 4+8!). Man muss aber darauf achten, dass man möglichst dasselbe Fabrikat bekommt wie werkseitig (bei mir SAMSUNG) verbaut – sonst macht u. U. der iMac-Controller Probleme und das System schaltet unkontrolliert ab (kein Absturz, sondern “klick”).
    Das Problem ist bei den “guten” Speicherlieferanten bekannt . bei mir war das DSP-memory.

    07. Apr 2011 | 12:26 Uhr | Kommentieren
  • Schocki

    Servus, ich hab auch das Alu Macbook, wo es rauskam war es noch kein macbook pro… ist es da genauso? im moment hab ich 2×1 gb….

    06. Jun 2011 | 16:40 Uhr | Kommentieren
  • dz46

    Mittlerweile kostet das Teil bei Amazon nur noch 69 € inkl. Versand :)

    15. Jun 2011 | 6:55 Uhr | Kommentieren
  • Tobsch

    Hatte den Speicher auch verbaut. Leider hatte ich häufig Abstürze nach dem Booten aus dem Ruhezustand oder bei der Verwendung speicherintensiver Anwendungen. Ich habe ihn nun als defekt zurück gesendet. Hoffentlich handelt es sich nur um einen Speicherdefekt und nicht um Kompatibilitätsprobleme. Hat jemand schon einmal getestet, wie der Speicher bei hoher Belastung läuft?

    17. Jun 2011 | 9:15 Uhr | Kommentieren
  • Pete

    Hi,

    Speicher letzte Woche bestellt und direkt geliefert worden. Einbau klappte problemlos. Lion scheint flüssiger zu laufen. Probleme bei Photoshop oder Videoschnitt (iMovie) konnte ich bisher keine feststellen. Bin restlos zufrieden. Danke für den Tipp

    01. Aug 2011 | 15:03 Uhr | Kommentieren
  • Dani

    Nice!
    Vor 2 Tagen bei Amazon bestellt, heute eingebaut -> 8 GB Arbeitsspeicher !

    Danke

    08. Aug 2011 | 15:55 Uhr | Kommentieren
  • Katrin79

    Hallo, danke für die tolle Anleitung. Bestellt und eingebaut, das schafft sogar eine Frau ;-)

    08. Aug 2011 | 17:18 Uhr | Kommentieren
  • Christian77

    Danke für den super Tipp, habe mir direkt 8GB Speicher für mein MacBook Pro bestellt. Der Einbau ging wie von selbst und das MBP rennt jetzt noch schneller ;-)

    22. Aug 2011 | 10:36 Uhr | Kommentieren
  • Andre Berg

    Momentan sind die Riegel von CMX noch günstiger (42,90 EUR) und genau so gut:
    http://www.amazon.de/gp/product/B003ABQD8O/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=macerkopf-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B003ABQD8O

    … aber aufpassen hinsichtlich Versandkosten und Liefertempo… Habe meine heute bekommen, laufen einwandfrei (Aperture, iMovie = deutliche Verbesserung)!


    angepasst.
    Der Macerkopf.

    22. Aug 2011 | 14:31 Uhr | Kommentieren
  • Daniel89

    Hallo zusammen,

    hab meine 8 GB heute bekommen, allerdings bootet mein MacBook Pro 2010 damit nicht, es friert gleich beim Startbildschirm ein.
    Die Riegel sind aber nicht defekt, sie funktionieren beide mit jeweils einem originalem 2 GB Modul. Nur zusammen gehts nicht.

    Hat noch jemand daselbe Problem?

    16. Sep 2011 | 15:45 Uhr | Kommentieren
  • Winger

    Hi,

    nope. Ich nutze die Samsung Riegel seit Wochen in meinem MBP 2010. Komisch, dass sie einzeln laufen. Einfach mal die Slots getauscht?

    16. Sep 2011 | 15:48 Uhr | Kommentieren
  • Daniel89

    Jepp hab auch die Slots mal getauscht.

    Mittlerweile weiß ich woran es liegt, mir wurden die falschen Riegel geschickt, bestellt hab ich die DDR3-1066, die ja ins 2010 gehören und bekommen hab ich die DDR3-1333, ist wohl ein Fehler beim Versand aufgetreten, denn auf der Rechnung stehen noch die richtigen.

    Die schnelleren funktionieren scheinbar einzeln, da sie automatisch an den langsameren angepasst werden, beide zusammen funktionieren aber nicht.

    Naja dann werd ich die wohl mal zurückschicken und neue bestellen :/

    17. Sep 2011 | 10:32 Uhr | Kommentieren
  • hubert

    nimm am besten einen in der richtigen größe ;)

    16. Okt 2011 | 21:17 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Hey Leute, der Speicher kommt von Samsung… schon vergessen, wie Doof die sind ? :p

    17. Okt 2011 | 8:01 Uhr | Kommentieren
  • m_x

    Sie versuchen doch nur das selbe mit Apple zu machen, was Apple mit ihnen gemacht hat, ist sowieso extrem affig :D

    Wenn du so argumentierst, hoffe ich aber dass du nicht denkst dass Apple seine ganzen Bauteile selbst herstellt und dass Samsung das MacBook oder den iMac “verschmutzt” wenn von denen Riegel eingebaut sind… schonmal was von Zulieferern gehört? :P

    17. Okt 2011 | 9:06 Uhr | Kommentieren
  • Panda

    Ich bin sehr mit dem Samsung Speicher für mein MacBook Pro zufrieden, funktioniert einwandfrei

    17. Okt 2011 | 9:33 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    [quote name="m_x"][quote name="Fu Man Shu"]Hey Leute, der Speicher kommt von Samsung… schon vergessen, wie Doof die sind ? :p[/quote]

    Sie versuchen doch nur das selbe mit Apple zu machen, was Apple mit ihnen gemacht hat, ist sowieso extrem affig :D

    Wenn du so argumentierst, hoffe ich aber dass du nicht denkst dass Apple seine ganzen Bauteile selbst herstellt und dass Samsung das MacBook oder den iMac “verschmutzt” wenn von denen Riegel eingebaut sind… schonmal was von Zulieferern gehört? :P[/quote]

    Ja, ich weiß was zulieferer sind ;) Sag das mal den ganzen Apple Jüngern die Samsung lieber in die Luft jagen würden, als Ihr Applegadget damit auszustatten ;)

    18. Okt 2011 | 7:15 Uhr | Kommentieren
  • Garantie bleibt

    Rein rechtlich darf man sogar Defekte Geräte slebst reparieren ohne das die Ansprüche darauf verfallen. §437 BGB

    Und da Apple die Kits auch für den Selbsteibau anbietet, sowie auch kein siegel an diesen Stellen vorhanden ist lauet die Antwort definitiv: Nein der Anspruch auf Gewährleistung und Garantie bleibt erhalten.

    28. Okt 2011 | 15:51 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian Lang

    hey

    ich hab das aktuelle MBA, was kann man denn da machen? ginge das da auch mit den 2×4 à 1333 oder ist das nicht möglich?
    wenn ja auch selbst durchführbar?

    danke

    25. Jan 2012 | 19:39 Uhr | Kommentieren
  • MBA Arbeitsspeicher

    Beim MacBook Air kann man leider garnichts machen weder Festplatte noch Arbeitsspeicher kann man hier aufrüsten. Denn diese Bauteile sind alle fest verlötet un das extrem dünne Desing erst zu ermöglichen.
    Grüße
    Joshi

    25. Jan 2012 | 19:56 Uhr | Kommentieren
  • Deniz

    ACHTUNG!!!!!
    Gerade beim Speichereinbau muesst ihr geerdet sein, Schrauben dreheen kann jeder, aber ohne Erdung koennt ihr euer Book schrotten.

    25. Jan 2012 | 21:32 Uhr | Kommentieren
  • Hasan

    Hab auch bei mir 2x 8Gb drinne weil ich noch virtuelle Maschinen benutze. Läuft sehr schnell und stabil.

    26. Jan 2012 | 7:22 Uhr | Kommentieren
  • Dabu5

    Ich habs trotzdem gemacht und bin mit meinen 16GB mehr als zufrieden. Wer soviel RAM wirklich braucht sollte sich auch die 16GB gönnen.

    26. Jan 2012 | 8:22 Uhr | Kommentieren
  • Nils

    Vielen Dank für die Erklärung! Habe mir jetzt 2x4GB bestellt für 46€ und bei Apple kostet es 400€?!

    14. Feb 2012 | 11:17 Uhr | Kommentieren
  • Auke

    2x4GB in 13″ Mid 2010 Macbook Por verbaut….Problemlose Sache!

    20. Feb 2012 | 1:37 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    Du hast mich vor grossem finanziellen Schaden bewahrt
    ich war schon im Saturn und wollte 100 euro hinlegen für die zwei mal 4 GB
    Da ist mir an der Kasse eingefallen das ich meinen Mac ja dabei habe ich hab schnell nach geschaut und die Ram müssten mich nächste woche erreichen 50 Euro gespart Danke.
    Und noch was ich hab eure komments von über Samsung gelesen.
    Ich finde die Firma toll. was gibt es besseres als zwei gute Firmen zu kombienieren. ich würde mir wünschen die würden das auch so sehen.

    08. Mai 2012 | 19:38 Uhr | Kommentieren
  • NameChuck Norris

    Ich nutze Final Cut Pro welches unerträglich langsam läuft (i5 2,4ghz, 4gb ram, geforce 330m 256mb). Wird ein Speichereinbau viel nutzen und ist es sinnvoll statt auf 8gb gleich auf 16gb upzugraden?
    Vielen Dank!

    28. Dez 2012 | 20:08 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + = drei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kontakt

Über dieses Formular könnt ihr direkt mit uns in Kontakt treten. Tipps, Gerüchte, Anregungen? Immer her damit.




Captcha: 1+4=?