AirPort Dienstprogramm: Updates für iOS und OS X

12. Jul 2013 | 9:58 Uhr | 1 Kommentar

Am späten gestrigen Abend hat zwei Updates auf den eigenen Servern bereit gestellt. Anwender können ab sofort das AirPort Dienstprogramm 6.3.1 für OS X und das AirPort Dienstprogramm 1.3.1 für iOS veröffentlich. Neue Funktionen sucht ihr vergeben, Apple kümmert sich mit beiden Updates um Fehlerbehebungen.

airport131

Im Beipackzettel zum AirPort Dienstprogramm 6.3.1 für OS X heißt es

Verwenden sie das AirPort-Dienstprogramm zum Einrichten und Verwalten von 802.11n- und 802.11ac-AirPort-Basisstationen wie AirPort Express, AirPort Extreme und AirPort Time Capsule. Im AirPort-Dienstprogramm 6.3.1 werden AirPort-Basisstationen jetzt korrekt angezeigt.

Dieses Update steht über die OS X interne Softwareaktualisierung bereit.

In den Release-Notes zum AirPort Dienstprogramm 1.3.1 für iOS heißt es

Im AirPort-Dienstprogramm 1.3.1 werden AirPort-Basisstationen jetzt korrekt angezeigt.

Zur WWDC 2013 hatte Apple im vergangenen Monat neue AirPort Extreme und Tima Capsule Basisstationen mit 802.11ac WiFi vorgestellt. Sowohl bei diesen als auch bei älteren AirPort Basisstationen gab es Anzeigefehler, die hat Apple nun beseitigt.

1 Kommentare

  • Oli

    Hmhh…ein neues Firmware Update für die neue Airport Express/TimeCapsule (2013’er) Version, wäre besser. Die WLAN Qualität ist schlechter als bei dem Speedport W921 und auch in den Foren von Apple reklamieren die Kunden das. Ich denke mal, dass liegt an dem neuen AC Standard und das die Abwärtskompatibilität doch noch nicht richtig läuft…naja…Apple wird schon noch reagieren…

    12. Jul 2013 | 11:04 Uhr | Kommentieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 3 = fünf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

bf2014_300x250_popup